HVN/BHV-Pokal

SG Achim/Baden beim TuS Sulingen favorisiert

Tobias Naumann

Achim - Am punktspielfreien Wochenende müssen die Oberliga-Handballer der SG Achim/Baden in der zweiten Runde des HVN/BHV-Pokals ran. Dabei sind sich die Schützlinge von Coach Tobias Naumann am Sonnabend (14 Uhr) beim Verbandsliga-Aufsteiger TuS Sulingen ihrer Favoritenrolle bewusst.

„Wir wissen nicht, was uns erwartet. Allerdings hoffen wir auf einen spielfähigen Gegner“, nimmt es der Übungsleiter so, wie es kommt. Im fehlt in Jannis Jacobsen, Maximilian Kühling (beide Urlaub) sowie den dauerverletzten Dennis Summa und Michele Zysk jedoch gleich ein Quartett an Akteuren. Linksaußen Zysk hat mittlerweile die Einheiten wieder aufgenommen.

Ob beim Gastgeber aus der Schuhstadt, der vom bekannten Ex-Oytener Trainer Hartmut Engelke gecoacht wird, der zweitligaerfahrene Jan Mohrmann dabei ist, steht in den Sternen. Sulingen ist als Neuling mit 5:5 Punkten vernünftig in die Verbandsliga-Saison gestartet. „Der Pokalwettbewerb dient für uns dazu, noch an Stellschrauben zu drehen und an der Abstimmung weiter zu feilen“, denkt Naumann schon an das Punktspiel eine Woche später beim Tabellenachten Elsflether TB.

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kohle-Kommission kommt zu entscheidenden Beratungen zusammen

Kohle-Kommission kommt zu entscheidenden Beratungen zusammen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Verdens Verteidiger Burford markiert beide Tore beim 2:1-Derbysieg über Rotenburg

Verdens Verteidiger Burford markiert beide Tore beim 2:1-Derbysieg über Rotenburg

Uphusen überzeugt beim 5:1 gegen Hannover

Uphusen überzeugt beim 5:1 gegen Hannover

Niko Korda führt Oytens A-Jugend zum 32:29 gegen Cottbus

Niko Korda führt Oytens A-Jugend zum 32:29 gegen Cottbus

Etelsens Blitzstarter setzen VSK die Pappnase auf

Etelsens Blitzstarter setzen VSK die Pappnase auf

Kommentare