Naumann-Team gewinnt 30:21 in Cloppenburg

Der nächste Sieg – SG rückt weiter nach oben

Und wieder ballte Arne von Seelen die Faust. Der Torhüter feierte mit der SG Achim/Baden den dritten Sieg in Folge. J Foto: maf

Achim/Baden - Die SG Achim/Baden kommt in der Handball-Oberliga immer besser in Schwung. Beim TV Cloppenburg gab es mit dem 30:21 (15:14) den dritten Sieg in Folge. Mit 9:9-Punkten liegt die Mannschaft von Tobias Naumann inzwischen im oberen Mittelfeld der Tabelle.

Tobias Naumann war zufrieden, auch wenn die Chancenverwertung seines Teams nicht optimal war: „Wir haben zu viele klare Möglichkeiten vergeben und auch einige Siebenmeter, aber wichtig ist, dass wir trotzdem sicher gewonnen haben und langsam Konstanz in unsere Leistungen bekommen.“ Nach nervösem Beginn auf beiden Seiten lag die SG nach dem Tor von Florian Block-Osmers nach 15 Minuten mit 8:5 vorn, doch danach kam ein Einbruch und der TV Cloppenburg ging bis zur 21. Minute durch sechs Tore in Folge mit 11:8 in Führung. Diese Schwächeperiode der Gäste wurde aber schnell korrigiert, so dass die SG Achim/Baden zur Pause schon wieder vorne lag (15:14). In den zweiten 30 Minuten blieb die Partie bis zur 40. Minute auf Augenhöhe, denn zu diesem Zeitpunkt lagen die Gäste nur knapp mit 19:17 vorn. Danach lief es aber richtig rund. Gestützt auf eine hervorragende Deckungsarbeit mit einem starken Arne von Seelen zwischen den Pfosten zog die SG auf 26:19 (51.) davon. „Wir hatten in der Schlussphase einige Körner mehr im Tank als der Gegner“, stellte Naumann zufrieden fest.

Tore SG: Podien (6), Zysk (5), Sören Meier (5), Block-Osmers (3), Balke (3), Mühlbrandt (2), Pfeiffer (2), Fastenau (2), Jan Wolters (1), Jannis Jacobsen (1). J jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Handycap-Pflege auf virtuellem Green

Handycap-Pflege auf virtuellem Green

Meistgelesene Artikel

Nahe dran an der Perfektion

Nahe dran an der Perfektion

Frank Neubarth über seine Arbeit in Verden: „Brandreden reichen nicht aus“

Frank Neubarth über seine Arbeit in Verden: „Brandreden reichen nicht aus“

Lindhorst-Aus hinterlässt Geschmäckle

Lindhorst-Aus hinterlässt Geschmäckle

Landesligist FC Verden 04: Sascha Lindhorst muss Frank Neubarth weichen

Landesligist FC Verden 04: Sascha Lindhorst muss Frank Neubarth weichen

Kommentare