Achim/Baden zum Kellerduell nach Barnstorf / „Keinen Millimeter nachgeben“

Die nächste Rakete zünden

Viele Gespräche hat Achim/Badens Trainer Tobias Naumann zuletzt, wie hier mit Rückraumspieler Joost Windßus (vorne), geführt. Foto: Lakemann

Baden – Der erste Saisonsieg am vergangenen Sonnabend gegen Elsfleth – er wurde gebührend gefeiert beim Handball-Oberligisten SG Achim/Baden. „Aber das musste ja auch mal sein. Zumal wir da alle extrem lange drauf gewartet haben. Aber jetzt geht der Blick wieder nach vorne. Und wir wären völlig falsch beraten, wenn wir jetzt in Euphorie verfallen. Denn auf uns wartet bereits das nächste Spiel, das wir gewinnen müssen“, erklärt Trainer Tobias Naumann vor dem Duell bei der HSG Barnstorf/Diepholz (Sbd., 19.30 Uhr).

Zumal der SG-Trainer ganz deutlich macht, dass der Erfolg über Elsfleth nur ein erster Schritt auf dem Weg zum angestrebten Klassenerhalt gewesen ist. „Wir dürfen jetzt keinen Millimeter nachgeben. Nein, am besten zünden wir in Barnstorf bereits die nächste Rakete. Aber das wird sicher nicht einfach, denn auch die HSG hat zuletzt durch den Sieg in Beckdorf jede Menge Selbstvertrauen getankt“, erwartet Naumann alles andere als ein schönes Handballspiel. „Das wird wieder Abstiegskampf pur. Dabei ist es wichtig, dass wir die richtigen Mittel gegen die offensive Deckung der Gastgeber finden. Und die zielt darauf ab, den Spielfluss des Gegners zu zerstören. Daher gilt es die nötige Ruhe zu bewahren“, mahnt der SG-Coach zur Geduld. Denn auch Naumann war trotz des Sieges gegen Elsfleth nicht verborgen geblieben, „dass sein Team trotz einer Steigerung gegenüber den vergangenen Auftritten am Ende auch viel Glück gehabt hat. Dennoch hat das für jede Menge Selbstvertrauen gesorgt. Vielleicht gibt uns das in den entscheidenden Momenten ja genau die fünf Minuten Souveränität, die wir brauchen“, hätte der SG-Trainer gegen ein ähnliches Ergebnis wie beim letzten Auftritt in Barnstorf (29:20) nichts einzuwenden.

Personell kann Naumann dabei aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Tobias Freese und Fabian Balke fehlen weiterhin. Aber das ist ja keine neue Situation.  kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Vier Beerbaum-Pferde wechseln

Vier Beerbaum-Pferde wechseln

Yao schießt Achim zum Auswärtspunkt

Yao schießt Achim zum Auswärtspunkt

Tietje: „Es war einfach unglaublich“

Tietje: „Es war einfach unglaublich“

Mert Bicakci wechselt von Uphusen nach Brinkum

Mert Bicakci wechselt von Uphusen nach Brinkum

Kommentare