Dressurreiterin ganz stark in Balve

Oytenerin Nadja White triumphiert in „Amateurs Big Tour“

Die Oytenerin Nadja White mit Cayuno im Dressur-Viereck.
+
Grandioser Erfolg: Die Oytenerin Nadja White feierte mit Cayuno den Gesamtsieg bei der Balver „Almased Dressage Amateurs Big Tour“.

Eine Oytenerin glänzte in Balve: Nadja White triumphierte auf Cayuno in der „Almased Dressage Amateurs Big Tour“. Auch in Zeven und Steimbke überzeugten Verdener Reit-Cracks.

Verden – Einige nachträgliche Platzierungen verzeichneten die Reiter und Reiterinnen aus dem Verdener Raum auf dem Zevener Dressurturnier, das eine Sichtung des PSV Hannover beinhaltete. Außerdem siegte auch Alexa Stais, die derzeit einfach unschlagbar ist, erneut in Steimbke. Nadja White war in Balve erfolgreich.

In der Auftaktprüfung in Zeven, einer M**-Dressur, belegte Maja Schnakenberg den dritten Platz. Gestartet war die Reiterin vom RV Hülsen-Aller mit Fürst Furioso, einem achtjährigen Hannoveraner Hengst von Bretton Woods. Das Paar kam auf eine Wertung von 68,919 Prozent.

Graf-von-Schmettow-Reiterin Elske Marei Pilzner gewinnt S*-Dressur

Das Zevener Highlight war eine Dressurprüfung der Klasse S*. In diesem Wettbewerb konnte sich Elske Marei Pilzner ebenfalls platzieren. Mit dem 14-jährigen Hannoveraner Wallach Florisney kam die Reiterin vom RV Graf von Schmettow auf 66,096 Prozent. Für das Paar bedeutete diese Wertung am Ende Rang drei. Zum Abschluss belegte Greta Deckert noch einen sechsten Platz in einer Dressurreiterprüfung auf A-Niveau. Im Sattel von Sweet Chocolate erreichte sie eine Wertnote von 7,20.

Nadja White gewann bei der Deutschen Meisterschaft in Balve die „Almased Dressage Amateurs Big Tour“. Zunächst belegte sie mit dem elfjährigen Cayuno Rang zwei in der internationalen Dressurprüfung. Anschließend kam sie auf eine Wertung von 66,848 Prozent und holte sich damit den Sieg im Grand Prix und den Gesamtsieg. Ein grandioser Erfolg für die in Oyten wohnhafte Reiterin.

Alexa Stais beim Top-Springen in Steimbke siegreich

Zum krönenden Abschluss verzeichnete Alexa Stais den Sieg beim Highlight des Turniers in Steimbke. Die Morsumerin gewann mit Cera die abschließende Springprüfung der Klasse S* mit Stechen. Außerdem sicherte sich die Südafrikanerin noch zwei weitere Platzierungen in diesem Wettbewerb. Mit Carl-Heinz schnappte sie sich Platz drei und mit Quintus Platz sieben.  kk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg
Nick Zander trifft – und ist nun fest im Kader

Nick Zander trifft – und ist nun fest im Kader

Nick Zander trifft – und ist nun fest im Kader
Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“
Timo Schöning schießt TSV Etelsen zum Turniersieg

Timo Schöning schießt TSV Etelsen zum Turniersieg

Timo Schöning schießt TSV Etelsen zum Turniersieg

Kommentare