Nach Remis sinken die Aufstiegschancen

Verden enttäuscht beim 4:4

+
Karsten Ockenfels

Verden - Eventuell wurde Kontrahent Buxtehude unterschätzt: Denn die Gäste aus dem Alten Land trotzten dem SK Verden im vorletzten Spiel der Bezirksoberliga ein überraschendes 4:4 ab. Durch das Remis sind die Chancen der Allersstädter für den Aufstieg gesunken.

Youngster Christian Polster sah sich in seinem Duell einer ungewöhnliche Aljechin-Eröffnung des Buxtehuders gegenüber. Der Verdener wusste diese aber zu kontern und entschied die Partie letztlich für sich. Weiter trennten sich Frank Strüßmann, Michael Hävecker, Torsten Vetter und Bernd Spendig remis. Für den zweiten Sieg zeichnete Mannschaftsführer Karsten Ockenfels, der auch die gegnerische Eröffnung in seine Vorteile umgemünzt hatte, verantwortlich. Hinsichtlich des Aufstiegs können die Verdener nur noch hoffen, dass zwei Mitkonkurrenten noch patzen und sie gleichzeitig mit einem eigenen Erfolg im abschließenden Duell noch an die Spitze gelangen. Denn nur der erste Platz berechtigt zum Aufstieg.

Am Sonntag, 15. März, wartet auf Verden II in der achten Runde der Bezirksklasse der schwere Gang zum Spitzenreiter Stade IV.

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare