Nach Remis sinken die Aufstiegschancen

Verden enttäuscht beim 4:4

+
Karsten Ockenfels

Verden - Eventuell wurde Kontrahent Buxtehude unterschätzt: Denn die Gäste aus dem Alten Land trotzten dem SK Verden im vorletzten Spiel der Bezirksoberliga ein überraschendes 4:4 ab. Durch das Remis sind die Chancen der Allersstädter für den Aufstieg gesunken.

Youngster Christian Polster sah sich in seinem Duell einer ungewöhnliche Aljechin-Eröffnung des Buxtehuders gegenüber. Der Verdener wusste diese aber zu kontern und entschied die Partie letztlich für sich. Weiter trennten sich Frank Strüßmann, Michael Hävecker, Torsten Vetter und Bernd Spendig remis. Für den zweiten Sieg zeichnete Mannschaftsführer Karsten Ockenfels, der auch die gegnerische Eröffnung in seine Vorteile umgemünzt hatte, verantwortlich. Hinsichtlich des Aufstiegs können die Verdener nur noch hoffen, dass zwei Mitkonkurrenten noch patzen und sie gleichzeitig mit einem eigenen Erfolg im abschließenden Duell noch an die Spitze gelangen. Denn nur der erste Platz berechtigt zum Aufstieg.

Am Sonntag, 15. März, wartet auf Verden II in der achten Runde der Bezirksklasse der schwere Gang zum Spitzenreiter Stade IV.

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare