Nach Pleite in Arsten auf neuntem Platz

20:22 – Oyten II vor Pause schwach

+
Beendete ihre Laufbahn mit einer 20:22-Niederlage in Arsten: Keeperin Manuela Heise.

Oyten - Zum Saisonabschluss unterlag der TV Oyten II in der Handball-Oberliga der Frauen im Spiel um Platz acht beim TuS Komet Arsten nach katastrophalen ersten 30 Minuten mit 20:22 (6:14). „Ich wäre schon gern Achter geworden, aber nun ist es eben Platz neun nach einer Saison, in der schon etwas mehr drin gewesen wäre“, zog nach dem Abpfiff Oytens Teamsprecherin Susanne Tauke ein insgesamt durchwachsenes Fazit.

Für drei Spielerinnen war es die letzte Partie im Dress der zweiten Mannschaft. Stammtorhüterin Manuela Heise beendet ihre langjährige erfolgreiche Laufbahn, Målin Brandt wechselt zum SFN Vechta und Franca Jacob rückt in den Kader der ersten Mannschaft auf – wir berichteten. Alle hätten sich liebend gern mit einem Sieg verabschiedet, doch in der ersten Halbzeit stand der TV Oyten II völlig neben sich.

„Wir haben überhaupt nicht ins Spiel gefunden und vorne die Bälle oft einfach so weggeworfen. Dadurch haben wir natürlich viele Kontertore gefangen“, ärgerte sich Susanne Tauke. Bis zur Pause gingen die Gastgeberinnen über ein 4:1 und 12:4 hoch mit 14:6 in Führung. Nach dem Wechsel bauten die „Kometen“ den Vorsprung sogar auf 18:9 aus, doch ab der 40. Minute begann eine fulminante Aufholjagd des TV Oyten II, die bis zum 18:19 (55.) ging. Dann aber folgten wieder zwei leichte Fehler, so dass Arsten mit 22:20 gewann. „Unsere Moral war bis zum Schluss super. Wir haben kämpferisch alles gegeben und nie aufgesteckt. Leider hat es aufgrund der desolaten ersten Halbzeit nicht ganz gereicht“, bedauerte Tauke. Mit Platz neun wurde immerhin der Klassenerhalt locker geschafft.

Tore für TV Oyten II: Radziej (7/7), Otten (4), Jacob (3), Lange (3), Brandt (1), Moll (1), Tauke (1).

jho

Koalition: Fall Amri über Geheimdienst-Kontrolleure klären

Koalition: Fall Amri über Geheimdienst-Kontrolleure klären

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare