Ohne Maack und Pulsfort: Tennis-Herren des OTC ziehen in Verbandsliga zurück

Mutert nun als Spielertrainer

+
Wechselt als Spielertrainer in die Verbandsliga-Herren des Ottersberger TC: Oliver Mutert.

Ottersberg - In der anstehenden Sommersaison spielen die Tennis-Herren des Ottersberger TC in der Verbandsliga. Im Vorjahr schlugen sie noch in der Landesliga auf.

„Wir haben damals die Klasse sportlich gehalten. Doch durch berufsbedingte Weggänge von Lennart Maack nach Essen und des Lüneburgers Johannes Pulsfort, der seinen Master erwarb und nach Berlin ging, haben wir die Mannschaft eine Klasse tiefer gemeldet. Lennart und Johannes waren zwei Leistungsträger, die wir nicht hätten kompensieren können“, klärt Jens Spieler auf. „Damit unsere eigenen Leute zum Einsatz kommen, werden die Dänen-Importe Marco Garcia Ecks und Mathias Rohde Olsen, die an eins und zwei gemeldet sind, nur bei Bedarf spielen“, so der OTC-Chef weiter.

Talent Jan Wiezorrek

rückt in die Mannschaft

So setzt der Club dann auf bewährtes Personal mit Lars Bosselmann, Christopher Raben, Arne Schwering, Marcel Möller und Jan Wiezorrek als Nachwuchstalent. Zudem wechselt von den Herren 40 (Oberliga) Oliver Mutert als Spielertrainer zu den Herren. „Oliver fühlt sich in der Verantwortung und will der 1. Herren helfen“, berichtet Spieler. Denn Ziel sei der Klassenerhalt. Die Saison beginnt für den Ottersberger TC am 4. Mai beim TC Sommerbostel II. · woe

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare