Ottersberg gestern Abend 0:0 in Drochtersen / Sammrey: Nichts vorwerfen lassen

Muratis Treffer zählt nicht

+
Hielt seinen Kasten gestern Abend zum dritten Mal in Folge sauber: Ottersbergs Keeper Tim Eggert

Ottersberg - Ganz großer Schritt in Sachen Klassenerhalt für Fußball-Oberligist TSV Ottersberg: Gestern Abend kehrte das Team von Trainer Axel Sammrey mit einem 0:0 vom SV Drochtersen/Assel zurück. Vorzeitige Glückwünsche wollte Sammrey aber nicht entgegen nehmen. „Ich bin Sonntag auf jeden Fall in Oldenburg, da ich mir für ein mögliches Endspiel nichts vorwerfen lassen will. Und sollte sich das dann nach der Partie des VfL erledigt haben – umso besser.“

In Drochtersen knüpften die Ottersberger nahtlos an die zuletzt gezeigten guten Leistungen an. Gerade spielerisch hatte die Sammrey-Elf einiges zu bieten. Ömer Aktas hätte die Gäste frühzeitig in Führung bringen können (8.), scheiterte jedoch denkbar knapp. Auch Mirko Peter (19.) sowie erneut Aktas ließen gute Möglichkeiten ungenutzt, während die Gastgeber lediglich mit einem Distanzschuss für Gefahr sorgten. Quasi mit dem Pausenpfiff zappelte das Leder nach einem Schuss von Bekim Murati dann endlich im Netz (45.), doch Schiedsrichter Daniel Gawron hatte zuvor eine Abseitsstellung gesehen.

Nach dem Wechsel kam der SV mit viel Schwung aus der Kabine. In der 53. Minute stand den Ottersberger dann das nötige Quäntchen Glück zur Seite, als Drochtersens Danny-Torben Kühn das Gehäuse von Ottersbergs Keeper Tim Eggert nur knapp verfehlte. Sammrey: „Das hätte auch ins Auge gehen können. Danach ist dann aber nicht mehr viel passiert. Zwar hatten wir noch einige Kontermöglichkeiten, doch die haben wir nicht konsequent genug zu Ende gespielt. Dennoch bin ich mit dem Spiel meiner Mannschaft, auch wenn wir nicht gewonnen haben, sehr zufrieden. Schließlich haben wir jetzt das dritte Mal in Folge zu Null gespielt.“ Bitter jedoch für die Wümme-Elf, dass Ömer Aktas im abschließenden Saisonspiel am kommenden Sonntag im möglichen Endspiel gegen Oldenburg nach seiner fünften gelben Karte gesperrt ist.

TSV Ottersberg: Tim Eggert - Patrick Peter, Mirko Peter, Alexander Huhn, Dragan Muharemi - Eishun Yoshida, Alexander Arnhold (84. Seung Hyun Kim) - Stefan Denker - Ömer Aktas, Benedetto Muzzicato - Bekim Murati (74. Syuleyman Shakirov). · kc

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Kommentare