Morsums Damen Dienstag in Horneburg

Eschkötter will den Gegenstoß

+
Coach Martin Eschkötter

Morsum - Im verlegten Spiel tritt Handball-Landesligist TSV Morsum am Dienstag beim abstiegsbedrohten VfL Horneburg an (Anwurf 19.30 Uhr). „Auch wir sind bei vier ausstehenden Partien noch nicht aller Sorgen ledig“, verlangt Trainer Martin Eschkötter einen Erfolg in der Fremde. Klappen soll das über „schnelle Bereitschaft, um Gegenstöße zu laufen“ (O-Ton Eschkötter). Nicht mit ins Alte Land fahren Kim Bertram (Studium) und Anne Stadtlander-Wilkens (Lehrgang). Wie Eschkötter anmerkt, hat seine Mannschaft zweimal am Stück mit überschaubarer Leistung verloren. „Wir müssen alles reinhauen, weil Horneburg kompromisslos verteidigt“, weiß der Coach um die Crux im Spiel.

bjl

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare