Morsumer Springreiter gewinnt auf Continuo Barrierenspringprüfung Kl. S*

Meyer präsentiert sich in Topform

+
Hilmar Meyer überzeugte beim „Eschweiler Masters“ mit einem Sieg und weiteren Platzierungen auf dem Podium.

Verden - Hervorragend in Form waren beim „Eschweiler Masters 2015“, einem viertägigen internationalen Drei-Sterne-Reitturnier in Nordrhein-Westfalen, der Morsumer Springreiter Hilmar Meyer und der bei ihm beschäftigte Grieche Angelos Touloupis.

Unter anderem gewann Meyer die Barrierenspringprüfung Kl. S* auf dem 13-jährigen Hannoveraner Wallach Continuo nach drei Stechen gemeinsam mit dem Briten Michael Whitaker auf dem zehnjährigen Wallach Clacourt Falklund. Beide verzichteten zur Schonung ihrer Pferde auf ein viertes Stechen. Gemeinsame Dritte wurden in diesem attraktiven Springen der Kolumbianer Santiago Diaz Ortega auf Ayamara des Bergeries, Angelos Touloupis auf Christoph Columbus und Maximilian Weishaupt (Jettingen) auf Luke Mc Donald. Ihnen unterlief jeweils ein Fehler im dritten Stechen. In einer internationalen Zeitspringprüfung der Kl. S musste sich Meyer auf der zehnjährigen Holsteiner Stute Cashgirl in 50,31 Sekunden nur dem Iren Denis Lynch auf Frederic (47,77) geschlagen geben. Mit seinem zweiten Pferd Continuo (51,05) wurde Meyer zudem noch Vierter. In einer weiteren Springprüfung der Kl. S belegte der Morsumer auf Continuo nach einer fehlerfreien Runde in 52,44 Sekunden den dritten Platz. Der Sieg ging an die Luxemburgerin Charlotte Bettendorf auf Fioretta (0/51,07) vor Celine Schoonbroodt-De Azevedo auf Radio Saint Clair (0/52,44). Auch in einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Kl. S* war Hilmar Meyer auf Continuo nach zwei fehlerfreien Phasen als Fünfter gut platziert. Angelos Touloupis wollte seinem Chef nicht nachstehen und siegte in einer internationalen Punktespringprüfung auf der elfjährigen Stute Coco Chanell mit 65 Punkten und 50,65 Sekunden vor Maike Bernstorf (RV Hubertus Schloss Ricklingen) auf Early Sunrise (65/51,04). Außerdem wurde der Grieche in zwei weiteren schweren Springprüfungen auf Coco Chanell und Christoph Columbus Vierter und Fünfter. „Ich bin sehr zufrieden. Wir hatten bei dieser erstklassig besetzten Veranstaltung an den vier Turniertagen zusammen insgesamt 14 Platzierungen, was zeigt, dass die Pferde hervorragend in Form waren“, freute sich Meyer.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Kommentare