Morsumer Reiter startet in Groninger Provinz

Meyer beginnt Saison mit Platz vier

+
Hilmar Meyer

Morsum - Für den Morsumer Springreiter Hilmar Meyer begann die Turniersaison 2015 am Wochenende bei einem Zwei-Sterne-CSIO in Veendam in der niederländischen Provinz Groningen. Er belegte in einer schweren internationalen Springprüfung auf seinem routinierten Wallach Christoph Columbus nach einer fehlerfreien Runde in 55,35 Sekunden den vierten Platz hinter den Niederländern Daan van Geel auf Boris (0/52,82), Siebe Kramer auf Zsa Zsa (0/54,21) und dem Lastruper Hartwig Rohde auf Barco van der Valckenborg (0/54,65).

In einer weiteren Springprüfung der Kl. S** wurde Meyer auf der zehnjährigen Holsteiner Stute Cashgirl nach Stechen (4/37,05) Siebter. Nach einer fehlerfreien Runde im Normalparcours war dem Morsumer ein Fehler im Stechen unterlaufen. Der Sieg ging hier an den holländischen Mannschafts-Weltmeister Albert Zoer nach zwei fehlerfreien Runden auf Charlie Chaplin in 34,51 Sekunden. Das nächste Hallenturnier für den Morsumer ist nun die VER-Dinale vom 29. Januar bis 1. Februar in der Niedersachsenhalle.

jho

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare