Morsumer dominiert Mächtigkeitsspringen bei International London Horse Show

Riesenerfolg für Meyer

+
Waren in London im Mächtigkeitsspringen nicht zu schlagen: Hilmar Meyer und Continuo.

Morsum - Ein Riesenerfolg gelang am später Donnerstagabend in London dem Morsumer Springreiter Hilmar Meyer. Bei der „International London Horse Show“ gewann der 52-Jährige das mit insgesamt 22000 Euro dotierte Mächtigkeitsspringen auf dem 13-jährigen Hannoveraner Wallach Continuo von Contendro/Gotthardsen zusammen mit dem Belgier Jos Verlooy auf Sunshine.

Beide Springreiter blieben als einzige Teilnehmer auch im vierten Stechen fehlerfrei und überwanden dabei die 2,15 Meter hohe Mauer. Mit vier Fehlern ausgeschieden waren zuvor im dritten Stechen der Ire Trevor Breen auf Loughtnatousa W B, der Belgier Karline De Brabander auf Fantomas de Muze, die Norwegerin Victoria Gulliksen auf Grand Balou und der favorisierte Schweizer Pius Schwizer auf Leonard de la Ferme.

Der Hannoveraner Continuo ist ein absoluter Spezialist für Mächtigkeitsspringen und gehört in dieser Disziplin, die viel Mut von Pferd und Reiter erfordert, zu den besten deutschen Pferden. „Das war vor vollem Haus eine tolle Stimmung in London und ein Erlebnis“, freute sich der Morsumer über den unerwarteten Sieg. Für Hilmar Meyer, der bereits heute wieder in Deutschland eintrifft, war es zudem der 201. Sieg in einem S-Springen.

jho

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Kommentare