Morsum zeigt ganz starke erste Hälfte

Neunmal Leuters beim 33:31

+
Tanja Leuters

Morsum - Revanche gelungen: Dank einer überzeugenden Leistung in der ersten Hälfte behaupteten sich die Damen des Handball-Landesligisten TSV Morsum mit 33:31 (23:17) über die HSG Phoenix.

„Der Erfolg war völlig verdient. Den Grundstein haben wir in der ersten Halbzeit gelegt. Offensiv haben wir bis dato noch keine bessere Leistung in einer Halbzeit gezeigt“, war Morsums Trainer Martin Eschkötter voll des Lobes für seine Offensive: „Da hat nicht nur das Tempo gestimmt, sondern auch unsere Quote im Abschluss war nahezu perfekt. Einzig die Anzahl der Gegentore war mir etwas zu hoch.“ Verdienter Lohn war das 23:17 zur Pause. In der zweiten Hälfte hatten die Gastgeberinnen dann einige Probleme mit der kurzen Deckung für Tanja Leuters. „Im Spiel fünf gegen fünf haben wir uns schwer getan“, verdeutlichte Eschkötter. Dennoch ließen sich die Gastgeberinnen die Butter nicht mehr vom Brot nehmen, zumal auch Torhüterin Maja Selmikat, die noch zu Beginn keine Hand an den Ball bekommen hatte, im weiteren Verlauf zu einem sicheren Rückhalt gegen den wurfgewaltigen Rückraum der Gäste avancierte.

Tore TSV Morsum: Leuters (9/3), Dopmann (7), Wiese (6), Korpal (3), Stadtlander-Wilkens (3/2), J. Meyer (2), Gagelmann (1), Wollering (1), Gohl (1).

kc

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare