Für das Ehlers-Team zählt in Neuenhaus nur ein Sieg / Fanbus

TSV Morsum ist gefordert

Morsum - Die Ausgangslage ist klar. Im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Verbandsliga zählt für den TSV Morsum morgen im abschließenden Saisonspiel (19 Uhr) nur ein Sieg. Allerdings ist Aufgabe alles andere als einfach, da das Team von Ingo Ehlers ausgerechnet beim feststehenden Meister SG Neuenhaus/Uelsen antreten muss.

„Wir sind ganz entspannt. Denn wenn wir die Klasse noch halten wollen, müssen wir nicht nur unser Spiel gewinnen, sondern selbst dann hängt es noch von anderen Faktoren an“, weiß Ehlers. Da passt es gut ins Bild, dass ihm seine stärkste Formation zur Verfügung steht. Wichtig ist, dass die Deckung steht. Dass Neuenhaus schlagbar ist, unterstrichen die Morsumer im Hinspiel beim knappen 27:29. Ehlers: „Wichtig ist, dass wir Wolterink und Leissink in den Griff bekommen.“ An der nötigen Morsumer Unterstützung soll es nicht mangeln, ab 16 Uhr steht ein Bus beim Gasthaus Döhling zur Verfügung. „Da sind noch einige Plätze frei und danach werden wir schön feiern. Ganz egal mit welchem Aufhänger“, verspricht Coach Ingo Ehlers. · bjl

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare