24:26 – aber Meyer kommt aus Schwarme

TSV Morsum findet keine Antworten

+
Morsums Alina Wollering

Morsum - Es läuft weiterhin nicht rund für die Damen des Handball-Landesligisten TSV Morsum: In eigener Halle unterlag das Team von Martin Eschkötter dem TSV Bremervörde mit 24:26 (11:13).

Dennoch gab es auch etwas Erfreuliches für den Morsumer Trainer.  Denn mit Kathrin Höher und Anina Dumke (beide SG Achim/Baden) sowie Rückraumspielerin Alina Meyer vom TSV Schwarme stehen die ersten drei Neuzugänge bereits fest.

Auch wenn die Niederlage für Eschkötter durchaus zu vermeiden gewesen wäre, bezeichnete er sie als verdient. „Wir haben in der Deckung nicht die passenden Antworten gefunden“, war das für Morsums Trainer entscheidend. Immer wieder agierte Bremervördes Spielmacherin glänzend mit ihrer Kreisläuferin. Totz allem war es bis zum 17:18 eine Partie auf Augenhöhe. Als sich die Gäste dann aber auf 26:20 absetzten, war die Vorentscheidung gefallen. Zwar sorgte eine offensivere Deckung noch enmal für kräftig Verwirrrung auf Seiten der Bremervörderinnen, doch zu mehr als dem 24:26 reichte es dann doch nicht aus Morsumer Sicht. Eschkötter: „Wir haben nicht zu unserem gewohnten Tempospiel gefunden. Außerdem wurden unsere Fehler eiskalt bestraft.“

Tore für den TSV Morsum: Meding (8/5), Dopmann (4), Lefers (3), Wollering (2), Küster (2), Rogowski (2), Gohl (1), Röpke (1), Stadtlander-Wilkens (1).

kc

Mehr zum Thema:

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare