Judo: Auch die Bassener Kaars’ auf Rang drei

Moorkamp holt Bronze

Drei Starter – drei Bronzemedaillen: Philipp Moorkamp, Ronja Kaars und Michel Kaars (v.l.) vertraten den TSV Bassen glänzend.

Bassen - Beim Eichhörnchen Cup der Altersklassen U8, U11 und U14 in Bremen vertraten drei Judoka unter insgesamt über 150 Kämpfer den TSV Bassen – alle ergatterten einen der begehrten Plätze auf dem Siegerpodest.

Ronja Kaars, Michel Kaars und Philipp Moorkamp sicherten sich in schwierigen und schweißtreibenden Kämpfen jeweils den dritten Platz und eine Bronzemedaille. „Es wurde auf einem sehr hohen Niveau gekämpft, unsere Judoka hatten es sehr schwer“ resümierte Trainer Michael Harms, der die Kämpfer aus Bassen an dem Wettkampftag begleitet hatte: „Umso wertvoller sind die Podestplatzierungen.“

Vor allem Philipp Moorkamp, der jüngster Kämpfer in der Runde war, zeigte direkt zu Beginn mehrere Würfe, die ihm über die Zeit den Sieg einbrachten. Michel Kaars startete fokussiert und konzentriert und konnte mit vielen guten Wurfansätzen punkten. Aufgrund eines Kampfrichterentscheids gegen Ende seiner Begegnung fiel er auf den dritten Rang zurück. Ronja Kaars, das einzige Mädchen, das aus Bassen angetreten ist, erreichte trotz sieben Kilogramm schwereren Gegnerinnen ebenfalls den dritten Platz.

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare