Verdener Karate-Trainerin leitet Einheiten anlässlich der WM 2014 in Bremen

Millenniums-Lehrgang – für Ulrike Maaß die Krönung

+
Ulrike Maaß ist lizenzierte Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainerin sowie Referentin für die Ausbildung „SV-Lehrer“.

Verden - Die ARD-Themenwoche beschäftigt sich zurzeit mit dem Thema Glück. Ulrike Maaß ist glücklich: Die Trainerin von Bushido Verden hat vom Deutsche Karateverband eine Einladung zum Millenniums-Lehrgang unter Beteiligung aller rund 100 deutschen Spitzentrainer erhalten. Der Lehrgang steigt im Rahmen der WM vom 5. bis 9. November 2014 in Bremen.

Ein Jahr vor Beginn der Wettkämpfe in der ÖVB-Arena startete bereits der weltweite Ticketverkauf. „Das ist einfach der Hammer, die Krönung“, sagt Maaß, die nicht im Traum mit einer Einladung gerechnet hatte. Doch bloß WM ist den Veranstaltern diesmal nicht genug. Sie wollen auch den Breitensportlern eine besondere Attraktion bieten – den Millenniums-Lehrgang, der eine Brücke vom Breiten- zum Leistungssport schlagen soll.

Dazu sind Deutschlands Top-Trainer eingeladen, die in jeweils einstündigen Einheiten die ganze Bandbreite des Deutschen Karate-Verbandes präsentieren und mit den Teilnehmern trainieren werden. „Es sind Top-Trainer aller Altersstufen dabei. Auch viele ältere, die ich selber während meiner aktiven Zeit richtiggehend angehimmelt habe“, schmunzelt Maaß, die die Disziplin Selbstverteidigung trainieren wird. Dabei sein werden beispielsweise die Bundestrainer, die sich trotz der WM-Vorbereitung der Nationalmannschaft Zeit für Einheiten nehmen, aber auch Karategrößen wie Fritz Nöpel, Rob Zwartjes (beide mit dem 9. Dan die ranghöchsten Karateka in Deutschland), Bernd Milner, der frühere Bundestrainer Günther Mohr, Shuzo Imai sowie viele andere große Namen der deutschen Karate-Szene. Auf dem Lehrgangsprogramm werden alle Aspekte des Karate für Jung und Alt stehen: Breitensport, traditionelle Varianten, Selbstverteidigung, Sound-Karate, Leistungssport, Gesundheitstraining und Behindertensport.

Insgesamt rechnen WM-Team und DKV mit 2000 bis 3000 Karatesportler beim Millenniums-Lehrgang. Eine riesige Breitensportveranstaltung also, die es so bislang noch nie gegeben hat, erst recht nicht in Kombination mit globalen Titelkämpfen. Und die Organisatoren der WM wollen möglichst jedem Interessierten die Teilnahme am Lehrgang wie an der WM finanziell ermöglichen, daher gibt es auch Angebote, mit der Lehrgangsgebühr gleich ermäßigte Tickets für die Wettkämpfe zu erwerben. Dass zeitgleich mit dem Bremer Freimarkt auch eines der größten deutschen Volksfeste stattfindet, erhöht die Attraktivität für Auswärtige noch zusätzlich.

Der Millenniums-Lehrgang steigt vom 1. bis 3. November 2014 in der Halle 4.1 der ÖVB-Arena. Tags darauf werden weltweit anerkannte Gürtelprüfungen für die Graduierungen aller Stilarten im Deutschen Karate Verband abgehalten. · nie

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Kommentare