Sportgericht spricht Hönischer Spieler frei

„Messerattacke nicht nachweisbar“

+
Horst Lemmermann

Hönisch -  Mit einem Freispruch endete das Verfahren des Sportgerichts des NFV Kreis Verden gegen einen Hönischer Spieler, der im Match der SVH-Reserve beim MTV Riede II (2.

Fußball-Kreisklasse) Schiedsrichter Kevin Rauer laut dessen Bericht mit einem Messer bedroht haben soll – wir berichteten. Horst Lemmermann, Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes, stellt die Entscheidung „wegen des öffentlichen Interesses in diesem besonderen Fall“ in einer Pressemitteilung dar. Im Urteil heißt es, dass die Vorsperre gegen einen Spieler „A“ vom SV Hönisch – auf eine Namensnennung verzichtet Lemmermann bewusst – aufgehoben und der Spieler freigesprochen wird. Die Beweisaufnahme habe ergeben, „dass die Beweislage sehr dürftig war. Eine angebliche Messerattacke war nicht nachweisbar. Es war nicht einmal nachweisbar, dass es überhaupt ein Messer auf dem Sportplatz im Zusammenhang mit diesem Spiel gab.“

Ferner wurde Spieler „B“ bis einschließlich 22. November 2013 gesperrt. Das Sportgericht stellte fest, dass „Spieler B den Schiedsrichter beleidigte und auch noch in dessen Richtung spuckte.“ Den Mitgliedern des Gerichts sei klar, dass der Spieler den Unparteiischen nicht habe treffen wollen. Doch dieses verächtliche Spucken gehöre sich nicht und müsse als unsportliches Verhalten im Zusammenhang mit dem Spiel bestraft werden. Die Entschuldigung beim Schiri sowie die Tatsache, dass der Spieler beim Sportgericht zuvor nicht auffällig gewesen war, wirkte sich dabei strafmildernd aus.

Schließlich urteilte das Sportgericht, dass die Partie in der 90. Minute nicht abgebrochen worden war und somit nach dem Verlauf das 4:1 für Riede Bestand hat. Auf Nachfrage wollte sich Hönischs Vorsitzender Wolfgang Zehl gestern Abend zu den Entscheidungen des Sportgerichts nicht äußern, da das Urteil noch nicht rechtskräftig ist und der SVH die Möglichkeit hat, beim Bezirkssportgericht in die Berufung zu gehen. · vde

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Meistgelesene Artikel

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare