Hand in Hand: 8 000 Zuschauer emotional

Sport & Schau: Menschenkette für das Miteinander

290 Jahre rockten die Bühne bei Old Men Grooving – fünf Engländer waren in Ekstase.

Verden – Von Ulf von der Eltz. Yared Dibaba zitierte die Großen der Politik: „Barack Obama hat es gesagt. Frank-Walter Steinmeier hat es auch gesagt. Wir sollten zusammen reden, um den Andersdenkenden zu verstehen.“

Der Moderator der 35. Sport & Schau in der Verdener Niedersachsenhalle leistete am Sonnabend einen ganz besonderen Betrag zum Miteinander, forderte alle Zuschauer auf: „Lasst uns grenzübergreifend die Hände reichen. Ob Sie ihren Nachbarn kennen oder nicht.“ Die Menschenkette bildete den emotionalen Höhepunkt der von dieser Zeitung präsentierten größten Sportgala Norddeutschlands.

Und sie wurde von den insgesamt 8.000 Zuschauern in den beiden Veranstaltungen frenetisch gefeiert – wie auch die Acts des über zweistündigen Programms. Allen voran das Duo Vladimir mit seiner Sportakrobatik von absoluter Weltklasse. 

Was die beiden Ukrainer an tragenden Figuren zelebrierten, erforderte Kraft, Körperbeherrschung und äußerste Balance-Fähigkeit. „Einfach unfassbar“, sprudelte es aus Dibaba heraus, als sich die Akrobaten zum Abschluss in Lebensgefahr begaben. Beide hatten ein Schwert im Mund und hielten quasi Spitze auf Spitze das Gleichgewicht.

Ähnlich spektakulär kam Danilo Marder daher, der Berliner zog das Publikum mit seiner Handstand-Equilibristik in den Bann. Ob auf einer Hand quer in der Luft schwebend oder auf beiden Händen Kraftübungen zeigend – der dreimalige Deutsche Meister war an Brillanz kaum zu übertreffen.

Trio Anneaux bringt Anmut ins Spiel

Anmut brachte das Trio Anneaux mit an die Aller. Beim Hoop-Diving schienen die drei Akteure der Schwerelosigkeit zu frönen, flogen nur so durch die Reifen. Die Eleganz der mehrfach international ausgezeichneten Übungen sorgte für ein künstlerisches Highlight bei Sport & Schau. Ebenso wie Green Spirits von der TSG Satten-Handkrug. 

8000 Zuschauer feiern 35. Sport & Schau

Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszei tung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / H ägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann
Etwas über zwei Stunden begeisterte gestern wieder die Sport & Schau in Verden rund 8000 Zuschauer. Ob Akrobatik, Tanz, Zauberei oder auch lokale Sportarten - für jeden war etwas in der Premieren- sowie Abendveranstaltung dabei. Durch das kurzweilige Programm führte wieder einmal ein gut gelaunter und viel "Plattdüütsch" sprechender Yared Dibaba, der nun schon zum 15. Mal die Sport & Schau in der Niedersachsenhalle moderierte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hägermann

Die 47 Akrobatinnen entführten die Zuschauer in eine Fantasiewelt unter Wasser, ließen sich als Krebse im Reich der Seeanemonen treiben oder sprangen in die Höhe. Der tosende Applaus wollte kein Ende nehmen. Lokalkolorit brachten neben den Ehrungen der Sportler aus dem Landkreis Verden Turnerinnen des VfL Visselhövede in die Halle. Die 130 Mädchen begeisterten in Spectre mit einer Vielfalt an Musik und Tanz sowie tollen Kostümen. Hip Hop, Zumba, Modern Dance und geballte Girl Power.

Tierisch und witzig wurde es bei Leonid Beljakov. Der Hundeflüsterer aus Russland hatte seine Rasselbande voll im Griff – nur Boxer „Klitschko“ wollte partout nicht so wie sein Herrchen. Da half selbst die Unterstützung von den Rängen nicht. 

Gruselstimmung bei Magus Utopia

Bis der zuvor eher gelangweilt wirkende Vierbeiner doch noch mitmachte und auch dann die Lacher auf seiner Seite hatte. Wie die Old Men Grooving aus England. Das Quintett kam in Klamotten auf die Bühne, die Moderator Dibaba „von meinem Großvater ausgeliehen“ wähnte. Zu fetziger Musik zeigten die insgesamt 290 Jahre alten Briten jedoch flotte Tänze und lieferten sogar Breakdance-Passagen.

Gruselige Stimmung beherrschte die Szenerie bei Magus Utopia. Der Weltmeister der Magie zauberte einen Albtraum aufs Parkett der Niedersachsenhalle, in dem atemberaubende Effekte und unglaubliche Tricks letztlich doch noch zu einem guten Ende für Marcel Kalisvaart führten. So etwas hatte das Publikum noch nicht erlebt.

Dance Industry zum leuchtenden Abschluss

Den optischen Leckerbissen schlechthin lieferte zum Abschluss des wieder äußerst vielseitigen Programms die Dance Industry. Die mit unzähligen LED-Lampen gespickten Anzüge sorgten für eine fantastische Licht- und Tanzshow. 

In ihre Zugabe banden die Österreicher sämtliche Akteure mit ein und leiteten zum spektakulären Finale über, in dem tausende Leuchtstäbe noch einmal ein stimmungsvolles Bild boten.

Vorverkauf für 2020 gestartet

Ab sofort gibt es Tickets für die Sport & Schau 2020 in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung. Die Gala findet am Samstag, 11. Januar 2020, um 15 und 20 Uhr statt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni

Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni

Meistgelesene Artikel

FEI gibt WM wieder nach Ermelo

FEI gibt WM wieder nach Ermelo

6:0 – Daniel Throl nicht zu stoppen

6:0 – Daniel Throl nicht zu stoppen

eFootball: Uesen holt ersten Titel

eFootball: Uesen holt ersten Titel

Etelsen gewinnt Hit in Bassen nach Steigerung 4:2

Etelsen gewinnt Hit in Bassen nach Steigerung 4:2

Kommentare