Reitturnier in Hude: Gabriele Heemsoth Zweite und Dritte

Melina Hasenklever feiert Sieg

Erfolgreiches Duo: Gabriele Heemsoth und ihr achtjähriger Wallach Happinez landeten beim Reitturnier in Hude auf den Plätzen zwei sowie drei. 
Archivfoto: Wächter
+
Erfolgreiches Duo: Gabriele Heemsoth und ihr achtjähriger Wallach Happinez landeten beim Reitturnier in Hude auf den Plätzen zwei sowie drei. Archivfoto: Wächter

Verden – Bei den „Urban ClassX“ des RUFV Holle-Wüsting (Hude) waren auch einige Aktive aus dem Kreisreiterverband Verden am Start. So wurde in der zweiten Abteilung der Springprüfung Kl. M* Gabriele Heemsoth (RV Aller-Weser) auf dem achtjährigen Wallach Happinez nach einer strafpunktfreien Runde in 66,61 Sekunden Zweite hinter der Heeslingerin Anja Sabrina Heinsohn auf dem Oldenburger Wallach Chacco’s Son (0/65,27). Mit Rang sechs musste die Deutsche Meisterin der Amazonen Julie Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser) auf Cosmo (0/68,41) zufrieden sein.

In der ersten Abteilung der Springprüfung, die von Laura Klaphake (RV Oldenburger Münsterland) auf dem in Holland gezogenen Wallach Interessant (0/63,40) gewonnen wurde, belegte Julie Mynou Diederichsmeier auf der zehnjährigen Stute Caschmir (9/65,86) den zweiten Platz. Ihre Schwester Mylene Diederichsmeier (RV Aller-Weser) wurde hier auf dem zehnjährigen Wallach Valtino (0/67,44) Fünfte und Gabriele Heemsoth auf ihrem neunjährigen Wallach Cubra Libre (0(70,45) Neunte.

In einer Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L – es siegte Kai Gerloff (RSV Schierbrok) auf dem Hengst Voll Cool (9/30,12) – kam Gabriele Heemsoth auf Happinez (0/31,84) auf Rang drei. Eine Springpferdeprüfung der Kl. A** wurde von Mylene Diederichsmeier auf dem vierjährigen Wallach Caleros mit der Wertnote 8,20 gewonnen. Der Wulmstorfer Oliver Ross (RV Aller-Weser) war zweimal platziert. Auf der fünfjährigen Stute Corminta und dem vierjährigen Hengst Otto de la Roche wurde er mit der Wertnote 7,80 jeweils Fünfter. Platz sechs ging an Nadine Wahlers (RV Aller-Weser) auf der fünfjährigen Stute Lady Godiva (7,70).

Einen Sieg gab es schließlich in der Stilspringprüfung Kl. A* für Melina Hasenklever (Verdener Schleppjagd-Reitverein). Sie gewann auf dem 18-jährigen Wallach Wiesenguts Tamano mit der Wertnote 8,40 vor Freya Casjens (Stedinger RUFV Sturmvogel Berne) auf Gaitano (8,20).  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Argentinien und die Fußball-Welt trauern um Diego Maradona

Argentinien und die Fußball-Welt trauern um Diego Maradona

Marie-Anne Raue: «Weihnachten wird bei mir gegrillt»

Marie-Anne Raue: «Weihnachten wird bei mir gegrillt»

Vom Exoten zum Mainstream-Stromer: Der BMW iX3 im Test

Vom Exoten zum Mainstream-Stromer: Der BMW iX3 im Test

Gute Hygiene schützt uns vor Salmonellen

Gute Hygiene schützt uns vor Salmonellen

Meistgelesene Artikel

Heinemanns Traum: Tennis-Kommentator

Heinemanns Traum: Tennis-Kommentator

Heinemanns Traum: Tennis-Kommentator
Hartmut Konschal: „Wie ein Lottogewinn“

Hartmut Konschal: „Wie ein Lottogewinn“

Hartmut Konschal: „Wie ein Lottogewinn“
Fitness-Studios und Restaurants bleiben dicht – und das ärgert die Betreiber

Fitness-Studios und Restaurants bleiben dicht – und das ärgert die Betreiber

Fitness-Studios und Restaurants bleiben dicht – und das ärgert die Betreiber
0:3 – aber Kernebeck sieht richtigen Weg

0:3 – aber Kernebeck sieht richtigen Weg

0:3 – aber Kernebeck sieht richtigen Weg

Kommentare