Meinecke-Wallach beeindruckt in Neuss

Dark Fighter kämpft sich auf Platz zwei vor

+
Jördis-Ina Meinecke

Verden - Erneut nur knapp seinen ersten Saisonsieg verpasste der von Jördis-Ina Meinecke (Eitze) trainierte und sich im Besitz des Stalles Moorbock (Kirchlinteln) befindliche sechsjährige Wallach Dark Fighter. Beim Dienstag-Renntag in Neuss zeigte der Wallach wiederum eine starke Leistung und belegte in einem Ausgleich IV über 1500 Meter mit Nachwuchsreiter Tommaso Scardino im Sattel den zweiten Platz.

Dark Fighter kam in dem mit zehn Pferden besetzten Rennen schlecht auf die Beine und lag lange Zeit im Hintertreffen. Zu Beginn der Zielgeraden machte Tommaso Scardino Dark Fighter aber richtig flott und mit viel Speed kam der Wallach noch sicher auf den zweiten Platz. Er konnte aber den Sieger Belus mit Maxim Pecheur im Sattel nicht mehr gefährden. Platz drei belegte der fünfjährige Wallach Pascani mit Alexander Weis. Dark Fighter ist in diesem Jahr bisher drei Mal gelaufen und hat drei Mal den zweiten Platz belegt. Eine sehr konstante Leistung, die auch für seine Trainerin Jördis-Ina Meinecke spricht. Auf den ersten Sieg im Jahr 2015 wird Dark Fighter in dieser Form sicher nicht mehr lange warten müssen.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare