Medaillensammler bei Landesmeisterschaft

David Schmude holt sechs Titel

+
Zwei Landestitel holte der Verdener David Schmude (hinten) mit seinem Partner Fabian Kux im K2.

Verden - Starke Vorstellung des Verdener Kanuten David Schmude, der am Wochenende bei den Westdeutschen Meisterschaften in Duisburg als Mitglied der KG Essen gleich sechs Titel sammelte, zudem auch noch Platz zwei sowie vier belegte.

Damit bewies der Verdener eindrucksvoll, dass er die kürzlich erlittene Niederlage beim Weltcup in Kopenhagen, als er mit Deutschland II im Kanu-Vierer trotz einer bärenstarken Leistung die Nominierung für die WM in Mailand hauchzart verfehlte (wir berichteten), gut weggesteckt hat. „Jetzt aber bin ich doch schon ganz schön platt. Nach acht Endläufen und zudem acht Vorläufen bei dieser Landesmeisterschaft ist die Power einfach weg. Doch es freut mich natürlich, dass ich meine Form nach dem Weltcup konservieren konnte. Hoffentlich kann ich das Niveau bis in den August transportieren, wenn in München die Deutschen Meisterschaften stattfinden. Und wer weiß, vielleicht kann ich mich dann ja doch noch durch die Hintertür für die WM in Italien empfehlen“, konstatierte der 25-Jährige später sehr zufrieden.

Gold konnte sich der Verdener im Einer in seinen Paradedisziplinen 500 als auch 1000 Meter umhängen lassen, zwei Titel gab es im Zweier (1000 sowie 5000 Meter) mit seinem Partner Fabian Kux. Und im Vierer-Mannschaftsboot war die KG Essen über 200 Meter als auch 1000 Meter nicht zu schlagen.

vst

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare