Ex-Werderaner kommt aus Unterstedt

Maximilian Schulwitz stürmt jetzt für Verden

Zum FC Verden 04: Maximilian Schulwitz. - Foto: Freese

Verden - Mit seinem Heimatverein SG Unterstedt spielte er am Mittwochabend noch um den Aufstieg in die Kreisliga – kommende Saison trägt er das Trikot des FC Verden 04: Maximilian Schulwitz wechselt zum Fußball-Landesligisten.

Der 21-Jährige, der bei Werder Bremen ausgebildet worden und dann über den TB Uphusen sowie den Rotenburger SV wieder in Unterstedt gelandet war, wird bei den Allerstädtern im Sturm eingeplant. „Verden hat in den Verhandlungen Wort gehalten, also halte ich auch meines und geben meine Zusagen“, erklärte Schulwitz.

FC-Sportdirektor Nicolas Brunken freute sich am Mittwoch über den weiteren Neuzugang: „Ab der Achter-Position kann Maximilian nach vorne alles spielen. Uns soll er aber im Angriff weiterhelfen, das trauen wir ihm bei seiner fußballerischen Qualität auch zu.“

Der Kontakt ist über Zweite-Herren-Trainer Patrick Brune entstanden, den Schulwitz bei einem Firmenturnier kennengelernt hatte. Vergangenen Sommer war der Offensiv-Crack vom TB Uphusen zum Rotenburger SV gewechselt, im Winter zog es ihn dann nach Unterstedt, weil er Fußball etwas zurückschrauben wollte. Nun geht Schulwitz wieder in den Angriffsmodus über.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Meistgelesene Artikel

Das starke Gewitter – für den TB Uphusen ganz bitter

Das starke Gewitter – für den TB Uphusen ganz bitter

Gastgeber gewinnt gegen Langwedel-Völkersen „5. Schlosspark-Cup“

Gastgeber gewinnt gegen Langwedel-Völkersen „5. Schlosspark-Cup“

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Sophie Dupree holt den Landestitel bei Dressur-Ponys

Sophie Dupree holt den Landestitel bei Dressur-Ponys

Kommentare