Blenderaner überzeugt / WM zu kurzfristig

Maximilian Körber trotz Panne DM-Achter

+
Maximilian Körber

Blender - Mit dem achten Platz von der Deutschen Meisterschaft nach Blender zurück gekehrt: Speedway-Fahrer Maximilian Körber überzeugte in Norden in der Junior C Klasse – der Der 17-jährige Clubfahrer des MSC Schwarme zeigte sich trotz einer technischen Panne im ersten Lauf, durch die er wichtige Punkte verlor, sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. Es war schließlich sein erster Prädikatslauf in seiner noch jungen Laufbahn.

Körber begann vor drei Jahren mit seiner 125 ccm-Maschine die ersten Trainings auf dem Niedersachsen Ring in Schwarme zu absolvieren, stieg dann aber auch aufgrund seines Alters, sehr schnell in die nächste Klasse Junior C (250 ccm) auf. Dort landete er in seiner Premierensaison 2012 bereits auf dem dritten Platz in der Gesamtwertung des Nachwuchscups des ADAC Weser-Ems.

In diesem Jahr stehen nun noch einige Norddeutsche Bahnmeisterschaftsläufe auf dem Programm, sowie das ADAC Bundesfinale in Augsburg. Die WM-Teilnahme in Vechta am Sonnabend musste der Blenderaner absagen, da die unverhoffte Nominierung so kurzfristig erfolgte, dass die erforderlichen Lizenzen unmöglich bis dahin beschafft werden könnten.

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare