TSV Morsum erwartet Bremervörde

Martin Eschkötter peilt die Revanche an

Morsums Maike Röpke

Morsum - Die Saison in der Handball-Landesliga nähert sich dem Ende. Während sich der TSV Morsum in eigener Halle gegen den alten Rivalen TSV Bremervörde beweisen will, müssen der TV Oyten III sowie das Schlusslicht TSV Kirchlinteln in der Fremde ran.

TSV Morsum - TSV Bremervörde (So., 16.30 Uhr). Als „Startblock für die neue Saison“ (O-Ton Martin Eschkötter) wollen die Gastgeberinnen die noch ausstehenden Partien nutzen. Dabei spielt es Morsums Trainer nicht gerade in die Karten, dass Tanja Schulz (Bänderanriss), Edda Gohl (Fingerverletzung) und Kristina Wiese (privat verhindert) fehlen. Zudem hat Maike Röpke gerade erst das Training wieder aufgenommen und Lena Meding ist am Sonntag beruflich auf dem Marathon in Hannover unterwegs. Nur gut, dass Youngster Anna Lefers zur Verfügung steht. „Wir wollen als Team funktionieren und das Optimium rausholen“, hat Eschkötter die 21:22-Hinspielniederlage nicht vergessen.

HSG Schwanewede/Neuenkirchen - TSV Kirchlinteln (Sbd., 18.45 Uhr). Ganz entspannt kann der Tabellenletzte die Auswärtsfahrt antreten. „Der Druck liegt eindeutig auf Seiten der HSG. Denn ein Erfolg gegen uns würde die Chance im Kampf um den Klassenerhalt zu erhöhen“, weiß Kirchlintelns Trainer Niklas Bodenstab. Verzichten muss er in Schwanewede auf Leistungsträgerin Merle Lühmann (privat verhindert). Bodenstab: „Trotzdem wollen wir unser Ding durchziehen. Und ich bin davon überzeugt, dass alle Spielerinnen ihr Bestes geben.“

HSG Bützfleth/Drochtersen - TV Oyten III (Sbd., 17 Uhr). Vor der Osterpause setzte es für den TVO ein knappes 28:30. Daher macht sich Oytens Trainerin Nadja Dreyer um die nötige Motivation keine Gedanken. „Meine Mannschaft brennt auf die Revanche. Wir sind auf jeden Fall sehr gut auf das Spiel des Tabellenzweiten vorbereitet“, so Dreyer. Allerdings fehlt ausgerechnet Leistungsträgerin Meike Gerster (Schulterverletzung). Dreyer: „Ihren Ausfall soll Nina Schnaars kompensieren.“

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Kommentare