Landesklasse: Oyten hat den zweiten Platz weiter fest im Blick

Marius Brandt sieht den nächsten Schritt – 36:31

+
Mit Daverden erfolgreich: Luca Hördt.

Oyten - Der TV Oyten hält weiterhin gute Karten im Rennen um den zweiten Platz in der Handball-Landesklasse in der Hand. Bei der HSG Lesum/St. Magnus behauptete sich der TVO mit 36:31. Der bereits als Meister feststehende Meister TSV Daverden II hatte nur in der ersten Hälfte einige Mühe beim Tabellenletzten MTV Himmelpforten.

HSG Lesum/St. Magnus - TV Oyten 31:36 (15:21). „Wir haben einen weiteren Schritt zu unserem finalen Ziel bewältigt“, atmete Oytens Trainer Marius Brandt hörbar durch. In Lesum hatte seine Mannschaft einen guten Start erwischt und legte ein schnelles 5:1 (6.) vor. In einem flotten Spiel von beiden Seiten hielt der Tabellenzweite in der Folge konsequent das Tempo hoch. Verdienter Lohn war eine beruhigende 21:15-Führung zur Pause. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ es der TVO dann nach dem 30:22 (45.) etwas an der nötigen Konzentration vermissen. Doch näher als bis auf 27:31 (50.) kam die HSG nicht heran. „Jetzt gilt es sich auf die nächste Aufgabe in eigener Halle gegen Bruchhausen-Vilsen zu fokussieren“, hakte Brandt den Sieg in Lesum schnell ab.

MTV Himmelpforten - TSV Daverden II 28:37 (18:16). Daverdens Auftritt beim abgeschlagenen Tabellenletzten war zunächst von einem desolaten Abwehrverhalten geprägt. Daher war es kein Wunder, dass sich das Team von Trainer Ronny Michael zur Pause ein 16:18-Rückstand gegenüber sah. Doch mit nur sieben Feldspielern angereist, drehte der Meister nach dem 22:22 (40.) dann so richtig auf. „In der Offensive haben vor allem die Hördt-Zwillinge überzeugt, die ihre schnellen Beine zu insgesamt 21 Treffern nutzten“, lobte Michael. Spätestens nach einem 8:0-Lauf zum 30:22 (49.) war die Vorentscheidung zugunsten der Daverdener gefallen. „Positiv war, dass noch rechtzeitig in den Köpfen meiner Spieler der Gedanke gereift ist, dass eine 80-minütige Rückfahrt nicht schöner wird, wenn wir beim sieglosen Schlusslicht über 30 Gegentore kassieren“, gab Michael schmunzelnd zu verstehen. 

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare