Nationenpreisreiter gewinnt spannendes Stechen in Verden

Mario Stevens nervenstark

Beim Late-Entry-Turnier blieb Julie Mynou Diederichsmeier am Schlusstag auf Choccoloca zwar fehlerfrei, doch ihre Zeit reichte nicht für eine vordere Platzierung.
+
Beim Late-Entry-Turnier blieb Julie Mynou Diederichsmeier am Schlusstag auf Choccoloca zwar fehlerfrei, doch ihre Zeit reichte nicht für eine vordere Platzierung.

Verden – Höhepunkt am Schlusstag des viertägigen Late-Entry-Turniers des RV „Der Montagsclub“ war in der Verdener Niedersachsenhalle eine Zwei-Sterne-Springprüfung Kl. S. Der Sieg ging nach einem spannenden Stechen, für das sich sieben Reiter qualifiziert hatten, an den Nationenpreisreiter Mario Stevens (RUFV Lastrup) auf dem neunjährigen Wallach Botakara (0/36,47) vor Josch Löhden (RV Zeven) auf dem Wallach Calimero (0/36,82).

Bester Teilnehmer aus unserer Region und damit auch beste Amazone war die Deutsche Meisterin Julie Mynou Diederichsmeier, der im Stechen auf ihrem Spitzenpferd Carlucci ein Fehler unterlief, sodass sie mit einer Zeit von 36,66 Sekunden nur Sechste wurde. Knapp das Stechen verfehlten mit einem Zeitfehler Harm Lahde (RV Aller-Weser) auf Unique und mit einem Abwurf Mylene Diederichsmeier (RV Aller-Weser) auf Lillifee. Sie belegten dadurch die Ränge neun und zehn. Nicht in die Platzierung kamen unter anderem Benjamin Wulschner (Börlner PSV), Carsten-Otto Nagel (RFV Stall Moorhof), Andreas Ripke (TRSG Holstenhalle Neumünster), Jan Wernke (RSC Handorf-Langenberg) und Landesmeister Harm Wiebusch (RV Fredenbeck).

Zuvor hatte Benjamin Wulschner eine Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S* auf der Stute Crystall (0/33,06) vor Thomas Brandt (RSG Winsen) auf Cessina P (0/33,62) und Jan Wernke auf Gaudi des Terdrix (0/34,51) gewonnen. Ebenfalls fehlerfrei in beiden Phasen blieben die Schwestern Mylene Diederichsmeier auf Van Helsing’s Girl (0/36,03) und Julie Mynou Diederichsmeier auf Cosmo (0/39,06) und Choccoloca (0/41,00) sowie Mannschafts-Welt- und Europameister Carsten-Otto Nagel auf GK Curacao, doch reichten ihre Zeiten nicht für eine vordere Platzierung. Alle Ergebnisse des Late-Entry-Turniers gibt es im Internet unter www.equi-score.dAe/index.php?mod=mod_verden2021b.

Das nächste Late-Entry-Turnier steigt Montag, 15. Februar, in Luhmühlen.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“
Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus

Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus

Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus
Fußballer David Airich kehrt zum TBU II zurück

Fußballer David Airich kehrt zum TBU II zurück

Fußballer David Airich kehrt zum TBU II zurück
DFB hebt offizielle DM für die Ü32 aus der Taufe

DFB hebt offizielle DM für die Ü32 aus der Taufe

DFB hebt offizielle DM für die Ü32 aus der Taufe

Kommentare