Passende Oberliga-Angebote bleiben aus

Mario Gloger kehrt zum TSV Etelsen zurück

Etelsen - Nach nur einem halben Jahr kehrt der verlorene Sohne schon wieder zurück: So bestätigte gestern Etelsens Landesliga-Co-Trainer Nils Goerdel, dass sich Mario Gloger, der zu Saisonbeginn zum klassenhöheren TB Uphusen in die Oberliga wechselte, in der anstehenden Rückrunde wieder das Shirt der Blau-Weißen überstreifen wird.

„Natürlich eine absolute Verstärkung für uns. Es stimmt, dass Mario gehofft hatte, doch noch in einem Team der Oberliga unterzukommen. Doch vernünftige und vor allem machbare Angebote blieben aus. Denn da er in Oldenburg studiert, hätte es auch von der Distanz stimmen müssen“, klärte Goerdel gestern auf. Damit ist auch das hartnäckige Gerücht, dass sich der 23-jährige Mittelfeldspieler nach einem sehr unbefriedigendem halben Jahr beim TB Uphusen dem abstiegsbedrohten Oberligisten Rotenburger SV anschließen würde, vom Tisch. Goerdel: „Richtig ist, dass sich der RSV im vergangenen Sommer sehr um Mario bemüht hat, dieser Verein aber jetzt keine Rolle spielte.“ Gloger ist neben Winterneuzugang Stephan Younis, der sich als Verteidiger beim Oberligisten TSV Ottersberg nicht durchsetzen konnte und in der vergangenen Saison für die U21 des SV Werder Bremen auflief, und Muhamed Özer (Wechselsperre abgelaufen) sofort spielberechtigt. · vst

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Weihnachtsbasar der Oberschule Dörverden

Weihnachtsbasar der Oberschule Dörverden

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Meistgelesene Artikel

Yao schießt Achim zum Auswärtspunkt

Yao schießt Achim zum Auswärtspunkt

Schacht: Keeper-Puzzle und ein Fragezeichen hinter Dumke

Schacht: Keeper-Puzzle und ein Fragezeichen hinter Dumke

Tietje: „Es war einfach unglaublich“

Tietje: „Es war einfach unglaublich“

Neubarth nimmt Kruse in den Kader

Neubarth nimmt Kruse in den Kader

Kommentare