Verdenerin überzeugt bei Hallen-DM über 1500 Meter

Malyzia Vömel belegt Platz sechs

+
Starke Leistung: Malyzia Vömel.

Verden - Der Sindelfinger Glaspalast war erneut Austragungsort der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaft, bei der sich LGKV-Läuferin Malyzia Vömel (Verden) über 1500 Meter einen ausgezeichneten sechsten Platz erkämpfte.

Von 46 Läuferinnen, die die Qualifikationsnorm von 4:50,20 Minuten erfüllt hatten, traten 34 zu drei Vorläufen an, aus denen sich die drei Siegerinnen und neun Zeitschnellsten für den Endlauf qualifizieren sollten. Mit ihrer Siegeszeit von 4:38,12 Minuten von der Landes-Hallenmeisterschaft hatte Malyzia Vömel als Zehnte der Meldeliste eine gute Endlaufchance, die sie als Zweite des ersten Vorlaufs gut nutzte. Wohl wissend, der Konkurrenz eine prima Zeit vorsetzen zu müssen, bestimmte sie bis 1100 Meter das Tempo, ehe sie die Titelverteidigerin Carolin Kirtzel von der LG Wedel-Pinneberg vorbeilassen musste, die mit 4:39,97 Minuten gewann. Als Zweite mit 4:42,21 Minuten hielt sie aber die übrigen Läuferinnen auf Distanz und qualifizierte sich als Siebte sicher für den Endlauf.

Dort setzte sich bald nach dem Startschuss eine Führungsgruppe von fünf Läuferinnen vom übrigen Feld ab, in dem Malyzia Vömel lange das Tempo bestimmte. Als zu Beginn der letzten Runde zwei Läuferinnen vorbeiliefen, konnte die 18-Jährige mit starken 33 Sekunden für die letzten 200 m kontern und sicherte sich mit 4:42,03 Minuten den guten sechsten Platz.

Das Rennen gewann nach spannendem Spurt Titelverteidigerin Carolin Kirtzel mit 4:24,58 Minuten knapp vor Konstanze Klosterhalfen von Bayer Leverkusen, die zehn Tage vorher mit 4:21,52 Minuten einen Deutschen Hallenrekord für die U18-Jugend aufgestellt hatte. · hbm

Trump betritt die Weltbühne

Trump betritt die Weltbühne

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Meistgelesene Artikel

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Kommentare