SG lässt in Friedrichsfehn nichts anbrennen

Malmon: „Das will ich immer sehen“

+
Fünf Tore: Erik Gülzow.

ACHIM/BADEN · „Das war heute eine Leistung, wie ich sie jeden Spieltag sehen möchte“, lobte Tomasz Malmon seine Mannschaft nach dem Abpfiff. Die SG Achim/Baden gewann in der Handball-Oberliga souverän mit 30:21 (16:11) bei der SGSV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn und feierte somit den höchsten Saisonerfolg.

Die SG wahrte damit auch ihre Chance, doch noch in den Aufstiegskampf eingreifen zu können. Mit 10:6- Zählern liegt das Malmon-Team zur Zeit nur auf Tabellenplatz sechs und hinkt damit ihren Ansprüchen hinterher. Sehr viele Fans der SG hatten ihre Mannschaft in die Bad Zwischenahner Sporthalle begleitet, so dass es fast zu einem Heimspiel für die Gäste wurde. „Heute hat es richtig Spaß gemacht, weil wir so viel Unterstützung hatten und weil meine Spieler vor allen Dingen in der Abwehr das umgesetzt haben, was wir im Training während der Woche so intensiv geübt haben“, war der Achimer Coach nach dem Abpfiff bester Laune. Der heimschwache Tabellenzehnte konnte nur bis zur zehnten Minute (5:5) richtig mithalten. Danach zog die kämpferisch und spielerisch überzeugende SG schon bis zur Pause auf 16:11 davon. Das war die halbe Miete. Gestützt auf eine gute Abwehrleistung mit den beiden starken Torhütern Daniel Voß und Arne von Seelen geriet der Sieg der Gäste auch in der zweiten Halbzeit nie in Gefahr. Die Gastgeber konnten den Rückstand nie mehr als auf vier Tore verkürzen. Am Ende stand ein überzeugender 30:21-Sieg, der viel Auftrieb für den weiteren Saisonverlauf geben sollte. Bis auf Ngadhnjim Xhafolli und Sören Meier waren alle Achim/Badener Feldspieler unter den Torschützen. „Das war eine rundum geschlossene Mannschaftsleistung“, freute sich Malmon.

Tore SG Achim/Baden: Gülzow (6), Wiedenmann (5), Balke (5), Winkelmann (3), Block-Osmers (3), Denker (2/1), Mühlbrandt (2/2), Freese (2), Podien (1), Zschorlich (1). · jho

Das könnte Sie auch interessieren

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare