Zweitliga-Volleyballer am Sonnabend nach Braunschweig

TV Baden: Mallon soll Wanke nötige Ruhe verschaffen

Nun Libero: Nils Mallon.
+
Nun Libero: Nils Mallon.

Schlussakkord für die Zweitliga-Volleyballer des TV Baden am Sonnabend um 19.30 Uhr für das Jahr 2021. Zum letzten Spiel des Jahres müssen die Schützlinge von Coach Werner Kernebeck dabei erneut reisen, wartet der USC Braunschweig auf die Weserstädter.

Baden –„Ein echter Prüfstein, eine harte Nuss, die wir da knacken müssen. Denn Braunschweig hat die letzten Ergebnisse recht ordentlich gestaltet. Wir sind also gewarnt“, zählt für Kernebeck nicht der Blick auf die Tabelle. In der rangieren die „Löwen“ zwar noch hinter dem TVB, doch bei einem Sieg würden die Braunschweiger vorbeiziehen können. Aus den vergangenen drei Partien konnten die Gastgeber dabei satte sieben Punkte einfahren. So gab es beim VCO Berlin ein 3:2, in Mondorf dann gar einen Dreier beim 3:1 und beim knappen 3:2 daheim über den VC Bitterfeld-Wolfen gab es noch einmal zwei Zähler oben drauf.

„Ein echter Prüfstein“

„Deshalb dürfen wir das Hinspiel auf keinen Fall als Maßstab nehmen. Das konnten wir zwar mit 3:1 gewinnen, doch waren die Braunschweiger da noch nicht eingespielt, fehlte hier und da noch die Feinjustierung. Das ist zuletzt viel besser geworden. Allerdings waren wir auch gut eingestellt und konnten dem USC zu Recht den Zahn ziehen“, so der TVB-Übungsleiter, der personell zwar auf den weiterhin an einer Schulterverletzung laborierenden Ole Seuberlich verzichten muss, ansonsten aber eine volle Kapelle aufbieten kann.

Libero-Tausch auf Zeit

Eine kleine Ruhepause indes erhält weiterhin Moritz Wanke. Der einstige Zuspieler, der erst seit dieser Saison auf der Liberoposition agiert, lieferte zuletzt zu unbeständige Leistungen ab. Kernebeck: „Das ist aber ganz normal. Die Position ist neu für ihn. Dass es da irgendwann zu einem kleinen Tief kommen würde, war uns klar. Wir wollen jetzt erst einmal ein wenig Druck von ihm nehmen, ständig abliefern zu müssen.“ So wird wie vor einer Woche in Essen Kapitän Nils Mallon den Liberopart übernehmen. „Aber das ist nur auf Zeit, bis Moritz wieder zu alter Stärke gefunden hat“, so der Coach.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

TSV Bassen: Die volle Corona-Breitseite

TSV Bassen: Die volle Corona-Breitseite

TSV Bassen: Die volle Corona-Breitseite
Marlon Richert feiert ersten Doppelpack für Bassen

Marlon Richert feiert ersten Doppelpack für Bassen

Marlon Richert feiert ersten Doppelpack für Bassen
2:6 – TV Oyten erhält Konter-Lehrstunde

2:6 – TV Oyten erhält Konter-Lehrstunde

2:6 – TV Oyten erhält Konter-Lehrstunde
0:6 – nur Robert Behl hat Einzelsieg auf dem Schläger

0:6 – nur Robert Behl hat Einzelsieg auf dem Schläger

0:6 – nur Robert Behl hat Einzelsieg auf dem Schläger

Kommentare