1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

Maja Schnakenberg triumphiert

Erstellt:

Kommentare

Hatte allen Grund zur Freude: Maja Schnakenberg triumphierte auf Bella Donna im St.Georg Special*.
Hatte allen Grund zur Freude: Maja Schnakenberg triumphierte auf Bella Donna im St.Georg Special*. © Wächter

Verden – Auch die Dressurreiter und -reiterinnen kamen beim Jubiläumsturnier des RV Aller-Weser nicht zu kurz. Am ersten Turniertag fand mit dem „Don Aurelio Preis“, einer Dressurprüfung der Klasse S*, bereits direkt ein echtes Highlight statt.

Den Sieg in dieser prestigeträchtigen Prüfung sicherte sich Jacob Schenk von der RG Klosterhof Medingen im Sattel des neunjährigen Hannoveraners Fernando (Foundation x MV Danone). Für seine Darbietung mit dem Hengst erhielt er eine Wertung von 71,825 Prozent. Der zweite Höhepunkt im Dressurviereck war eine Prüfung auf M**-Niveau, in der es durch Britta Baumgart (RV Aller-Weser) fast einen Heimsieg gegeben hätte. Im Sattel des neunjährigen Wallachs D’Avenir (Danone x MV De Niro) zeigte sie eine tolle Leistung und wurde dafür mit einer Wertung von 70,098 Prozent und Platz zwei belohnt. Ihr Vereinskollege Jörn Kubelke belegte mit Quinada Platz drei.

Reiterin des RV Hülsen-Aller gewinnt St.Georg Special* auf Donna Bella

Am letzten Turniertag fand mit dem St.Georg Special* der heimliche Höhepunkt des Wochenendes statt. Auch hier gab es einen Heimsieg für den Kreis Verden, denn es siegte Maja Schnakenberg vom RV Hülsen-Aller mit der zehnjährigen Hannoveraner Stute Donna Bella (Don Index x MV Dressage Royal). Das Duo erhielt mit 70,569 Prozent als einziges Paar eine Wertung jenseits der 70 Prozent-Marke.

Ein weiteres Highlight des gesamten Turnierwochenendes war eine Dressurprüfung auf M*-Level, die Nicole Deinzer mit dem Wallach Delaney’s Benchmark (Dimension x MV Champion de Luxe) für sich entschied. Die Vertreterin vom RV Aller-Weser erhielt für die Performance mit dem achtjährigen Deutschen Reitpferd eine Wertung von 69,242 Prozent. Außerdem gewann Joana Haase für den RV Graf von Schmettow eine L*-Dressur. Gemeinsam mit dem sechsjährigen Oldenburger Wallach Filano (Fidertanz x MV Dimaggio) erreichte sie eine Wertnote von 7,50. Mone Kuhlmei vom Verdener Schleppjagd-RV belegte auf dem Rücken von Livano in dieser Prüfung Platz drei. Johanna Bergmann sicherte sich außerdem noch einen Erfolg in einem Dressurwettbewerb. Mit der erst fünfjährigen Welsh Stute Arvalon Golden Sian siegte sie vor Paula Trompeter auf Cera von der RG Berkelsmoor.

Die weiteren Platzierungen: In einer A*-Dressur belegte Alena Ellermann (RC Hagen-Grinden) mit Leon Platz zwei. Greta Deckert sicherte sich in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L* mit Sweet Chocolate ebenfalls den Ehrenrang. Mia Geyer wurde mit Rheingolds Daily Pleasure in dieser Prüfung dritte. Carina Masanek und ihr auffälliger Schimmel Caro Ramzes wurden auf L*-Level dritte.  kk

Auch interessant

Kommentare