Männer erreichen in Lingen 9994 Punkte / Die Wende gelingt mit der Sprintstaffel / 5000 m-Läufer bringen Vorsprung sicher ins Ziel

Nach Krimi: LG Kreis Verden überrascht bei DMM mit dem Landestitel

+
Titel errungen: Die LGKV Männer (es fehlt Paul Krempel) überraschten bei der DMM-Landesmeisterschaft in Lingen.

Achim/Verden - Nachdem Verden 2013 und 2014 Ausrichter der DMM/DJMM-Landesmeisterschaft gewesen war, ging es nun für zwei Mannschaften der LG Kreis Verden, die Männer und die weibliche Jugend U20, ins Emsland nach Lingen. Bei freundlichem Herbstwetter mit leichten Regenschauern zu Beginn und am Ende erkämpften sich die Männer den nicht wirklich erwartete Titel, die Jugend kam auf Platz vier. Die Teams können je Einzeldisziplin vier Athleten antreten lassen, von denen zwei gewertet werden, dazu wird eine von zwei erlaubten 4x100 m- Staffeln bepunktet. Jeder Teilnehmer darf nur bis zu viermal eingesetzt werden.

Im Wettbewerb der Männer mit acht Einzeldisziplinen und der 4x100 m-Staffel gab es von Anfang an einen spannenden Kampf zwischen dem Gastgeber VfL Lingen, TK Jahn Sarstedt und der LG Kreis Verden. Nach dem einleitendem Weitsprung und Kugelstoß führte Sarstedt mit 2102 Punkten vor Lingen mit 2056 Punkten und 2046 der LGKV-Männer. Nach 100 m, Diskuswurf und Hochsprung verlor Sarstedt den Anschluss, Lingen hatte 40 Punkte Vorsprung vor der LGKV, der nach dem 800 m Lauf auf 6521:6520 geschrumpft war.

Weibliche Jugend U20

auf viertem Platz

Nach dem 400 m-Lauf war der Lingener Vorsprung auf 32 Punkte angewachsen, doch als die Emsländer nur die schwächere zweite 4 x 100 m-Staffel deutlich hinter der LGKV-Staffel ins Ziel brachten, waren daraus 116 Punkte Vorsprung für die LGKV-Mannschaft geworden. Im abschließenden 5000 m-Lauf sicherten der 51-jährige Teamsenior Fred Magalowski, der 21-jährige Moritz Schaller (beide Verden) und der Thedinghauser Markus Trense den Sieg für die LG Kreis Verden. So lag die Mannschaft am Ende mit 9994 Punkten sicher vor dem VfL Lingen mit 9876 und Jahn Sarstedt mit 9551 Punkten.

Mit starken 51,70 Sekunden über 400 m erreichte der Verdener Jonas Pannevis mit 666 die höchste Einzelpunktzahl für das LGKV-Team. Der noch der U20-Jugend angehörige Etelser Hark Möller bekam für seine 800 m-Leistung von 2:10,54 Minuten 590 Punkte, für 2:10,69 erhielt der Oytener Fabian Schmidt 589 Punkte, er war auch noch über 100 m, 400 m und in der 4 x 100 m-Staffel unterwegs. Die gleiche Punktzahl gab es für Paul Krempel (Verden), der als einziger Diskuswerfer mit 37,43 m die 30 m-Marke überwarf.

Als jüngster in der Männermannschaft freute sich der Verdener U18-Jugendliche Fridtjof Kasper über die 100 m-Bestzeit von 12,28 Sekunden, und der noch der U20-Jugend angehörende Fabian Scheil brachte in seinem ersten Wettbewerb mit der Männerkugel das 7,26 kg-Gerät auf 9,91 m. Hier war Paul Krempel mit 12,39 m der Konkurrenz klar voraus. Die weiteren Punkte erreichten der Oytener Jens Niederkrome beim Weitsprung und Peter Paul Steinbach beim Hochsprung und Diskuswurf.

Als jüngste im Team der weiblichen Jugend U20 erreichte die 15-jährige Carolina Schmitz (Verden) im 100 m-Sprint in 13,52 Sekunden die Höchstpunktzahl 516. 493 Punkte war der Hochsprung über 1,48 m von Saskia Schäfer (Verden) wert. Gute 2:34,74 Minuten über 800 m von Verena von Veen (Etelsen) brachten 486 Punkte, Zwillingsschwester Jana kam trotz leichter Verletzung auf 2:39,82 und 460 Punkte.

Die Achimerin Cessrin Schmidt freute sich beim Speerwurf über ihre Verbesserung um gute zwei Meter auf 24,66 m und 449 Punkte. Die weiteren Punkte zum Endstand 6969 steuerten bei: Aleke Möller (Etelsen, 100 m und Kugelstoß), Greta Göttling (Verden, Hochsprung und Diskuswurf) sowie Rena Meyer (Verden, mit Diskus und Speer).

hbm

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Kommentare