JSG Achim-Uesen gleich mit zwei Teams auf Bezirksebene vertreten

Mädchenfußball auf dem Vormarsch

Die B- und C-Juniorinnen der JSG Achim-Uesen mit den Trainern Jürgen Schönhoff, Kai Tietjen, Guido Bergerhausen, Sebastian Koch (hintere Reihe von links) und Tanja Tenhaken (3. Reihe, links).
+
Die B- und C-Juniorinnen der JSG Achim-Uesen mit den Trainern Jürgen Schönhoff, Kai Tietjen, Guido Bergerhausen, Sebastian Koch (hintere Reihe von links) und Tanja Tenhaken (3. Reihe, links).

Achim – Als Spartenleiter Kai Tietjen 2013 begann, den Mädchenfußball im TSV Achim ganz gezielt zu fördern, war die Entwicklung kaum absehbar. Heute sind fünf Juniorinnen-Mannschaften in der JSG Achim-Uesen, die 2015 gegründet worden ist, aktiv: „Das ist ein Alleinstellungsmerkmal im Landkreis Verden“, sagt Tietjen, der sich längst auch über sportliche Erfolge freuen kann.

Die B- und C-Juniorinnen werden sich in der kommenden Saison mit Teams auf Bezirksebene messen und dafür bei den Auswärtsspielen gerne vergleichsweise weite Anfahrten in Kauf nehmen. Die neue Spielzeit beginnt Ende September. Grundlage des Erfolges ist eine gute fußballerische Ausbildung. Dafür verantwortlich sind neben Kai Tietjen zudem Jürgen Schönhoff, Guido Bergerhausen, Sebastian Koch und Tanja Tenhaken, die im Training Technik, Spielfreude und Werte vermitteln.

Jeden Donnerstag wird zudem ab 17 Uhr auf der Anlage des TSV Achim ein Schnuppertraining für interessierte Kinder und Jugendliche angeboten.

Emma Calandruccio kommt vom SV Werder Bremen zurück

Das stimmige sportliche Konzept und die Erfolge der Juniorinnen-Teams der JSG blieben nicht unbemerkt. Höherklassige Vereine, darunter der SV Werder Bremen, luden Spielerinnen zum Probetraining ein, Trainer von Auswahlmannschaften beriefen Fußballerinnen der Spielgemeinschaft in ihren Kader.

Es ist attraktiv, als Jugendliche bei der JSG Achim-Uesen zu kicken. Nur ein Beispiel: Emma Calandruccio, die fußballerisch in Achim ausgebildet wurde, spielte zwei Jahre lang für Werder in der Hansestadt. In diesem Sommer kehrte sie wieder zurück an ihre alte Wirkungsstätte. Calandruccio, deren fußballerisches Vorbild Claudio Pizarro ist, will den Sturm der B-Juniorinnen verstärken.  häg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Zweimal gibt’s den Elfer-Krimi

Zweimal gibt’s den Elfer-Krimi

Zweimal gibt’s den Elfer-Krimi
Ibrahim Lailo kehrt zu RW Achim zurück

Ibrahim Lailo kehrt zu RW Achim zurück

Ibrahim Lailo kehrt zu RW Achim zurück
Lennart Schröder kehrt nach Riede zurück

Lennart Schröder kehrt nach Riede zurück

Lennart Schröder kehrt nach Riede zurück

Kommentare