Aileen Gerlach hält das 1:0 gegen Harburg fest

Mädchenauswahl verliert das kleine Finale

Groß war die Freude auf Seiten der Kreisverdener Mädchenauswahl nach dem vierten Platz bei den Bezirksmeisterschaften.

Verden - Eine starke Leistung zeigte die Mädchenauswahl (Jahrgänge 2004/05) des NFV Kreis Verden in den Spielen der Rückrunde um die Bezirksmeisterschaft auf der Anlage von RW Köhlen. Am Ende musste sich das Team des Trainertrios Thomas Blöthe (TV Oyten), Samira Abdel-Wahed (TSV Achim) und Andre Schneider (TSV Brunsbrock) erst im Spiel um den dritten Platz der Manschaft aus Celle mit 1:3 (0:0) nach Neunmeterschießen geschlagen geben.

Nachdem die Verdener Mädchen in der Vorrundengrupe den zweiten Platz belegt hatten, bestätigten sie diese gute Leistung auch in Köhlen. Zum Auftakt wurde Cuxhaven klar dominiert und nach Toren von Linn Rodel, Mercedes Feierabend und Mette Heidkamp gab es ein verdientes 3:0. Gegen Uelzen/Lüchow-Dannenberg führte eine kurze Unaufmerksamkeit jedoch zum 0:1. Im Anschluss drängten die Verdenerinnen zwar konsequent auf den Ausgleich, doch der Ausgleich wollte nicht fallen. Besser lief es dafür gegen Nienburg. Mette Heidkamp und Linn Rodel zeichneten für den 2:0-Erfolg verantwortlich. Im besten Spiel des Tages gegen Spitzenreiter Harburg sorgte Kim Mantkes für die frühe 1:0-Führung (2.). Dieses Ergebnis gegen den späteren Bezirksmeister hatte auch zum Abpfiff noch Bestand. Großen Anteil daran hatte Torhüterin Aileen Gerlach. Zum Abschluss der Gruppenspiele markierte Laura von Kiedrowski das 1:0 gegen Rotenburg. Der zweite Platz in der Gruppe wurde damit hinter Meister Harburg verteidigt. Im kleinen Finale gegen Celle war dann auf beiden Seiten nach dem langen Turniertag merklich die Luft raus.

NFV Kreis Verden: Linn Rodel, Liska Desens (beide TSV Brunsbrock), Jennie Dähne, Mette Heidkamp (beide TV Oyten), Emma Calandruccio (TSV Achim), Kim Mantke (TV Oyten), Aileen Gerlach (FC Verden 04), Sara Efeoglou (TV Oyten) , Leonie Borchers (TSV Brunsbrock) , Laura von Kiedrowski (TSV Etelsen) , Mercedes Feierabend (SV Baden), Mirja Röhrs (TSV Lohberg).

Das könnte Sie auch interessieren

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Meistgelesene Artikel

Gastgeber gewinnt gegen Langwedel-Völkersen „5. Schlosspark-Cup“

Gastgeber gewinnt gegen Langwedel-Völkersen „5. Schlosspark-Cup“

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Sophie Dupree holt den Landestitel bei Dressur-Ponys

Sophie Dupree holt den Landestitel bei Dressur-Ponys

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

Kommentare