Lüneburg besiegt / Ab Donnerstag um DM-Titel

Schach: Christian Polster führt Verden zum 5,5:2,5

+
C. Polster

Verden - Wie erwartet siegte der Schachklub Verden gegen Turm Lüneburg II 5,5:2,5. Mit vier Punkten rücken die Allerstädter damit auf Platz drei in der Bezirksoberliga vor. Auch in dieser dritten Runde gelang dem Jüngsten, Christian Polster (14), ein klarer Sieg. Er wählte die Italienische Partie, opferte einen (vergifteten) Bauern und gewann in Folge dessen etliche Züge später eine Figur und so die Partie. Er entschied damit nach nur zwei Stunden und 25 Zügen erfolgreich das erste Duell. Weiter gewannen in der fünfstündigen Begegnung Frank Strüßmann am ersten Brett, Matthias Westphal, Torsten Vetter und Kapitän Karsten Ockenfels, ein Remis erkämpfte Michael Hävecker.

In der Bezirksklasse errang Verden II mit sieben statt acht Denksportlern beim Bleckeder SC noch ein 4:4. Als Erster siegte Hartmut Kuipers in zwei Stunden mit einem Grundlinienmatt. Darüber hinaus gewannen Claus Warneke und Hans Gawollek, Punkteteilungen erzwangen Lüder Dunker und Manfred („Bobby“) Fischer, 80, gegen einen zehn Jahre Jüngeren in fünf Stunden Spieldauer.

Der Deutsche Schachbund trägt ab Donnerstag die Deutsche Einzelmeisterschaft im Verdener Hotel Niedersachsenhof aus. 45 Strategen kämpfen in neun Runden um den Titel und um Steigerung der eigenen Wertungszahl sowie um einen Geldpreis. So haben die meisten bereits einen nationalen Meistertitel, aber der nächste – der Großmeister-Titel – lockt. Niedersachsen und Bremen richten die Veranstaltung gemeinsam aus, so können die Hansestädter neun Denksportler schicken. Werder Bremen ist aber auch eines der stärksten deutschen Teams.

Von den drei Niedersachsen ist Lev Gutman den Gastgebern gut bekannt, in der Landesliga traf der SK Verden vor Jahren auf ihn in seinem Lingener Landesligateam. Während Schachgroßmeister Gutman im 70. Lebensjahr ist, ist Vincent Keymer (SK Gau-Algesheim, bei Mainz) zehn Jahre jung.

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

TB Uphusen holt sich vier Neue

TB Uphusen holt sich vier Neue

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Kommentare