14 Sekunden vor dem Ende das 28:28 in Altenwalde gesichert

Luca Hördt krönt Daverdens Aufholjagd

+
Daverdens Luca Hördt 

Daverden - Gerade noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen hieß es für den TSV Daverden II nach dem 28:28 (11:14) in der Handball-Landesklasse beim abstiegsbedrohten TSV Altenwalde. Schien die Niederlage für das Team von Gerd Meyer in der 43. Minute beim 16:22 nahezu besiegelt, krönte der siebenfache Torschütze Luca Hördt Daverdens Aufholjagd 14 Sekunden vor dem Ende mit dem Treffer zum glücklichen Unentschieden.

In einem zerfahrenen Spiel war auf Daverdener Seite der jüngste Protagonist Mann des Spiels. Julian Penczek verwandelte seine sämtlichen acht Siebenmeter mit traumwandlerischer Sicherheit. „Er kam jeweils von der Bank und war eiskalt vom Punkt“, freute sich Meyer über die Leihgabe aus der dritten Mannschaft Seinen Lauf setzte Penczek einen Tag später fort, als beim 32:27 der Dritten über Intschede sein Torkonto mit zwei Treffern auf zehn aufstockte. Noch mehr Treffer hatte allenfalls Altenwaldes Tammo Rosenberg zu bieten, der gegen das Meyer-Team ganze 15-mal durchlud.

Dem schnellen 0:3-Rückstand (3.) setzte Daverden fünf Buden entgegen. Allerdings sorgte das definitiv nicht für die nötige Stabilität der Gäste, die sich zur Pause einem 11:14 gegenüber sahen. Vielmehr erhöhte der Tabellenvorletzte noch einmal den Druck und sah beim 22:16 (43.) wie der sichere Sieger aus. Doch die Gäste nahmen den Kampf an. Penczeks sichere Siebenmeter sowie der siebte Treffer von Hördt ermöglichten noch den glücklichen Ausgleich. - bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Meistgelesene Artikel

Etelsens Luca Homann beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Etelsens Luca Homann beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Ibo Lailo kehrt zum 1. FC RW Achim zurück

Ibo Lailo kehrt zum 1. FC RW Achim zurück

Uphusen kassiert im Testspiel gegen Regionalligist Rehden 0:5-Niederlage

Uphusen kassiert im Testspiel gegen Regionalligist Rehden 0:5-Niederlage

Badener Sportwoche: TSV Bassen siegt gegen RW Achim im Elfer-Krimi

Badener Sportwoche: TSV Bassen siegt gegen RW Achim im Elfer-Krimi

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.