Sechsjährige Stute erfolgreichstes Pferd des Galopp Club Bremens

Lovely Dream macht Träume wahr

Die Erfolgsstute Lovely Dream mit ihrer Betreuerin Lena Stenbach.
+
Die Erfolgsstute Lovely Dream mit ihrer Betreuerin Lena Stenbach.

Die Stute Lovely Dream feierte unlängst nicht nur den ersten Sieg in diesem Jahr, sondern avanciert mittlerweile zum erfolgreichsten Pferd des Galopp Clubs Bremen.

Achim – Erst vor wenigen Tagen sicherte sich Lovely Dream den ersten Jahrestreffer. Auf der Galopprennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg gewann die Stute aus dem Quartier des Achimer Trainers Pavel Vovcenko einen Ausgleich III über 1600 Meter. Die sechsjährige Campanologist-Tochter gehört, wie viele andere Rennpferde heutzutage auch, einer Besitzergemeinschaft: dem Galopp Club Bremen.

Galopp Club Bremen 1983 gegründet

Der Club besteht seit dem Jahr 1983 aus Pferdeliebhabern, die nicht nur in Bremen beheimatet sind. Angefangen hat diese Tradition allerdings bereits im Jahr 1980, als eine bremische Zeitung Werbung für eine der ersten Besitzergemeinschaften des Landes machte. Bis zu 1000 Mitglieder konnten damals Anteile an den ersten Clubpferden Macareo und Vielfalt erwerben. Aus dieser Fusion entstand der Galopp Club Bremen. Heute, nahezu 40 Jahre später, ist vor allem eins geblieben, nämlich die bekannten schwarz-weiß-roten Rennfarben und die Liebe und die Begeisterung für Galopprennen. Von Anfang an mit dabei war Johann Günnemann, der sich auch aktuell um alle Belange des Clubs und seiner Mitglieder kümmert.

Unter einer Besitzergemeinschaft kann man sich den Zusammenschluss von Rennsportfreunden vorstellen, die aus verschiedenen Gründen nur Teilhaber eines Englischen Vollblüters sein möchten. Im Galopp Club Bremen belaufen sich die Kosten eines Anteils auf 25 Euro pro Monat. Am Ende eines jeden Jahres wird ein notariell beglaubigter Kassensturz fällig und Gewinne werden an die Anteileigner ausbezahlt. Mit diesem Modell ist es möglich auch als Privatperson Rennpferdebesitzer zu werden. Inbegriffen sind natürlich Besuche beim Training, auf der Rennbahn und im besten Falle auch die Teilnahme an der Siegerehrung.

Im besten Fall decken die Gewinne des Pferdes die Kosten ab

„Zwischen 50 und 60 Anteile werden benötigt, um die Pacht, das Training und die Versorgung des Pferdes zu gewährleisten. Alle weiteren Kosten deckt im besten Falle das Pferd mit seinen Renngewinnen ab. Beim Club ging es aber eigentlich nie so sehr um den Sieg oder um Gewinne zu erzielen, sondern wir sind eben einfach Pferdefreunde und es ging immer um den Spaß“, erklärt der 81-jährige Johann Günnemann.

Das erste Pferd des Galopp Clubs Bremen war Alsterlady. Das erfolgreichste Clubpferd hingegen hieß Crown, sie gewann im Jahr 1992 drei Rennen. Lovely Dream ist somit das 20. Pferd, das unter Galopp Club Bremen an den Start geht. Mittlerweile hat die kleine Stute Crowns Erfolge eingestellt. Seitdem sie in den Farben des Galopp Clubs Bremen an den Start geht, gewann sie fünf Rennen und war neunmal platziert. Ursprünglich wurde die Stute vom Club gepachtet. Als im Jahr 2019 ein Verkauf drohte, sprang der damalige Futtermeister des Vovcenko Stalles ein und erwarb Lovely Dream, um sie weiterhin an den Galopp Club verpachten zu können. Roman Uhrovcik verstarb im vergangenen Jahr. Sein größter Wunsch war es immer sein Pferd im Ausgleich III siegen zu sehen. Diesen Wunsch hat ihn Lovely Dream nun erfüllt.

„Lovely Dream ist ein tolles Pferd, das immer alles gibt. Sie ist ein Traum für jeden Rennpferdebesitzer. Außerdem sind Besitzergemeinschaften wie diese eine wichtige Ergänzung in der Zukunft des Galopprennsports“, weiß auch der in Achim-Bollen wohnhafte Trainer Pavel Vovcenko, der um die 50 Pferde auf der Galopptrainingsanlage in Bremen-Mahndorf vorbereitet.

Von Kira Kaschek

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Finn Austermann macht alles klar – 2:0

Finn Austermann macht alles klar – 2:0

Finn Austermann macht alles klar – 2:0
TSV Achim vergisst sich zu belohnen

TSV Achim vergisst sich zu belohnen

TSV Achim vergisst sich zu belohnen
Faruk Senci drückt Derby seinen Stempel auf

Faruk Senci drückt Derby seinen Stempel auf

Faruk Senci drückt Derby seinen Stempel auf
Verden: Brandes setzt Chancenwucher ein Ende – 4:1

Verden: Brandes setzt Chancenwucher ein Ende – 4:1

Verden: Brandes setzt Chancenwucher ein Ende – 4:1

Kommentare