Lokalmatadorin glänzt auf Del Estero

Silbermedaille für Sophie Dupree

+
Die Stedebergerin Sophie Dupree.

Verden - Beinahe hätte es in dem erstmals in Verden ausgetragenen „International Dressage Cup for Young Ponys“ einen Sieg für die Lokalmatadorin Sophie Dupree (Stedebergen) gegeben. Die 15-Jährige musste sich im Finale der sechsjährigen Reitponys auf dem Hengst Del Estero mit der Wertnote 8,40 nur ganz knapp dem Wallach Timberlake SH (8,50) mit Maike Mende (RC St. Hubertus Wolbeck) geschlagen geben und gewann damit die Silbermedaille. Dritter wurde der Bad Bevenser Jacob Schenk auf dem Hengst Grenzhoehes Oliver K WE (8,20).

„Es hat alles super geklappt. Es war eine ganz enge Entscheidung, aber ich bin sehr zufrieden“, freute sich Sophie Dupree über ihre Silbermedaille. Der „Internationale Dressage Cup for Young Ponys“ ist sozusagen der Pendant zu den Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde. Und auch in diesem Wettbewerb konnten sich bei der Premiere in der „Grand Prix Arena“ die Leistungen der Reiterinnen und Reiter mit ihren Reitponys durchaus sehen lassen.

Bei den fünfjährigen Pferden war die junge Stedebergerin ebenfalls im Finale dabei und verbesserte sich gegenüber der Qualifikation um zwei Plätze und erreichte auf dem Hengst Cosmopolitan D, der ebenso wie Estero D im Besitz der Hengststation Duen in Bad Oeynhausen ist, mit der Note 7,90 den fünften Platz. „Hier wäre sogar noch mehr drin gewesen, wenn mir nicht ein Fehler während des Vortrages unterlaufen wäre“, meinte Dupree selbstkritisch. Die Goldmedaille gewann Paulina Holzknecht vom Reitsportteam Leichlingen/Witzhelde auf dem Wallach Carleo Go WE (8,30) mit dem sie auch schon die Qualifikation gewonnen hatte. Die Silbermedaille ging an Zoe Gilbers (RV Brauershof Geldern) auf D-Day AT (8,20) und Bronze nochmals an Zoe Gilbers auf ihrem zweiten Pferd Daddy Moon und an Alissa Horz (RV Graf von Schmettow Weeze) auf FS Dorian Grey (jeweils 8,10).

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

TB Uphusen holt sich vier Neue

TB Uphusen holt sich vier Neue

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Kommentare