Lokalmatador Malte Dierks Vize-Landesmeister

Sicherte sich die Kreismeisterschaft: Birgit Bornhövd (RFV Zauberwald) triumphierte mit Steverhedies Diagon bei den Einspännern. Foto: Ingo Wächter

Neddenaverbergen – Das zweitägige Fahrturnier des Fahr- und Reitvereins Niedersachsen-Mitte „Auf dem Lohberg“ war mit über 100 Gespannen aus ganz Norddeutschland in den verschiedenen Prüfungen sehr gut besetzt. Entsprechend zufrieden äußerte sich der Turnierleiter und Vorsitzender des FuR Niedersachsen-Mitte Kurt Oestmann: „Das Fahrturnier war gut vorbereitet und daher hat auch alles geklappt. Das wurde uns von den Aktiven und Zuschauer bestätigt.“

Im Rahmen des Fahrturniers wurden die Landesjugendmeisterschaften des PSV Hannover ausgetragen. Landesmeisterin bei den Einspännern wurde Melissa Parge (Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest) mit As Samoah (62,820) vor Marivic Bartels (RFV Uetze) mit Pattys Stableford Challenge (63,200) und Rebecca Poppe (RV Zeven) mit Little Girl (67,400). Bei den Zweispännern ging der Titel an Lea Schröder (Ponby-Club Hohenfels-Bolzum) mit Bayala von Buchenhof und Moorkieker Choisya (59,960) vor Lena Feil (RFV Blumenhagen) mit Schloss Altenhausen Pinus und Trevor (79,090) und Jasse Schröder (Pony-Club Hohenfels Bolzum) mit Pünktchen und Penny 91,650).

Die beste Platzierung aus unserer Region erreichte Malte Dierks (RFV Zauberwald), der bei den Pony-Zweispänner Kl. A mit Nira und Twilight mit 61,13 Punkten hinter Landesmeisterin Lea Schröder (Pony-Club Hohenfels-Bolzum) mit Bayala vom Buchenhof und Moorkieker Choiusya (59,96) Zweiter wurde. Platz drei belegte mit einigem Abstand Katja Kühn (FRV Driftsethe) mit Herkules und Millyvanilly-K (71,08). Im Hindernisfahren und im Gelände hatte Malte Dierks Platz eins belegt. Gut auch die Leistung von Birgit Bornhövd (RFV Zauberwald) mit Steverheides Diagon, die bei den Pony-Einspännern Kl. A mit 79,89 Punkten Platz fünf belegte. Im Gelände kam sie sogar auf Rang drei. Das reichte auch zur Kreismeisterschaft. Hier siegte Silvia Bühre (FC Zwölf Eichen Stemwede) mit Almblitz Allegro (65,89). Bei den Pony-Einspänner Kl. A startete auch Timo Eitzmann (RFV Visselhövede) mit Chivas Macaroon Der Checker. Er wurde in der Dressur mit der Note 7,5 hervorragender Zweiter und im Hindernisfahren mit 1,74 Fehlern Dritter. Bei den Einspännern Kl. A triumphierte Melissa Parge (Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest) mit As Samoah mit 62,82 Punkten knapp vor Marivic Bartels (RFV Uetze) mit Pattys Stabelford Challenge (63,20). Beste Teilnehmerin aus der Region war auf Platz zehn Caroline Modsching (FRV Niedersachsen-Mitte) mit Jalisca (87,52). Die Plätze elf und 15 belegte Kerstin Martin (FRV Niedersachsen-Mitte) mit Donata (94,45) und Fanal (126,54), die dieses Mal etwas unter ihren Möglichkeiten blieb. Bei den Zweispännern Kl. A wurde Sandy Marie Böschen (RFV Zauberwald) mit Dundee und Willi Fünfte (106,53). Gewonnen wurde diese Klasse nach Dressur, Gelände und Hindernisfahren von Heinrich Buck (RFCl. Luhetal) mit Anka und Dibo (79,55) vor Wilhelm Gosau (Alg. RFV Ahrenlohe) mit Carlos’s Paula und Dina (88,57). Bei den Pony-Vierspännern dominierte Florian Meißner (FRV Nettelstedt) mit Anneliese, Hildegard, Irmgards und Wolfgang, der mit 42,39 Punkten siegte.

Im kombinierten-Fahr-Wettbewerb für Einspänner belegte der FRV Niedersachsen-Mitte drei der ersten vier Plätze. Es gewann Claudia Dobusch (FRV Niedersachsen-Mitte) mit Nanjo (56,35) vor Lena Lehr (RuZV Stadthagen) mit Auguste W (58,84) sowie Brigitte Panning (FRV Niedersachsen-Mitte) mit Strandbube T (64,02) und Friedhelm Dobusch (FRV Niedersachsen-Mitte) mit Amba (64,24). Im kombinierten Fahrwettbewerb für Zweispänner kam Sabine Engel (FRV Niedersachsen-Mitte) mit Avalon und Winnie Pooh mit 77,04 Punkten auf den zweiten Platz hinter dem Sieger Rene Gellermann (RFV Auetal) mit Summerpol Dayhunter und Summerpol Calvaro (50,84). Kreismeister Einspänner wurde in diesem Jahr wie schon erwähnt Birgit Bornhövd (RV Zauberwald) mit Stevenheides Diagon mit 79,89 Punkten vor Caroline Modsching (FRV Niedersachsen-Mitte) mit Jalisca (87,52) und Kerstin Martin (FRV Niedersachsen-Mitte) mit Fanal (126,54).

Bei den Zweispännern sicherte sich Malte Dierks (RFV Zauberwald) mit Nira und Twilight mit 61,13 Punkten vor Sandy Marie Böschen (FRV Zauberwald) mit Willi und Dundee (106,53) die Kreismeisterschaft.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Brand beginnt wie der Blitz – 2:1

Brand beginnt wie der Blitz – 2:1

Studium: Ottersberg plant ohne Nicklas Falldorf

Studium: Ottersberg plant ohne Nicklas Falldorf

Evergreen: Grünes Licht von Geils?

Evergreen: Grünes Licht von Geils?

Schacht bemängelt die Einstellung – 26:26

Schacht bemängelt die Einstellung – 26:26

Kommentare