Finaleinzug bei Wahneberger Sportwoche

TSV Lohberg weiter in bestechender Frühform

Frank Walter

Wahnebergen - Mit den Spielen der Gruppe II ging die Vorrunde im Ford-Block-Cup bei der Sportwoche des SV Wahnebergen zu Ende. Dabei hatte der TSV Lohberg überraschend das Finale gegen den TSV Dauelsen erreicht. Der TSV Dörverden konnte doch noch das Spiel um Platz drei gegen den SV Vorwärts Hülsen II bestreiten.

TSV Dörverden - TSV Lohberg 1:1. Beide Mannschaften zeigte eine gute Partie mit jeweils guten Torgelegenheiten. Die größte Möglichkeit Dörverdens vergab Sebastian Lampmann. Kurz darauf machte er es besser, als sein Flachschuss im langen Eck einschlug. Mit einem verunglückten Schuss, der dann noch im Winkel landete, gelang Ali Alhamdani noch der Ausgleich, der dem TSV Dörverden alle Hoffnungen auf das Finale nahm.

TSV Lohberg - SV Hönisch 2:0. Der SV Hönisch scheint dem TSV Lohberg zu liegen, denn wie schon in der ersten Begegnung gelang dem Team von Frank Walter erneut ein 2:0-Erfolg. Nach dem 1:0 durch Nail Neto Jomaa war zunächst der SV Hönisch am Drücker, konnte aber seine Möglichkeiten nicht nutzen. Nach dem 2:0 durch Ali Alhamdani war es das.

SV Hönisch - TSV Dörverden 0:1. Für beide Teams ging es „nur“ um die Teilnahme am Spiel um Platz drei. Dem SVH reicht dabei ein Remis. Daher musste der TSV Dörverden das Spiel für sich entscheiden und das Team von Trainer Nils Pohlner legte auch eine offensive Spielweise an den Tag. Doch erst die vierte Chance nutze Vitali Reswanow zur 1:0-Führung, die auch bis zum Ende hielt 

rfw

Das könnte Sie auch interessieren

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Meistgelesene Artikel

Benedetto Muzzicato: „Einige Zitate aus dem Zusammenhang gerissen“

Benedetto Muzzicato: „Einige Zitate aus dem Zusammenhang gerissen“

Friauf wechselt nach Ottersberg

Friauf wechselt nach Ottersberg

TuS Rotenburg gewinnt Sottrumer Handball-Autohaus-Cup

TuS Rotenburg gewinnt Sottrumer Handball-Autohaus-Cup

Maximilian Jägers Kunstschuss läutet Etelser 3:0 ein

Maximilian Jägers Kunstschuss läutet Etelser 3:0 ein

Kommentare