Aller-Weser-Talent doppelt siegreich

Linnea Heemsoth sahnt kräftig ab

Linnea Heemsoth vom RV Aller-Weser und Midnight  beim Springen.
+
Volltreffer: Linnea Heemsoth und Midnight gewannen Abteilungen in zwei Springprüfungen. Archiv-

Linnea Heemsoth marschiert voran: Beim Reiturnier in Luhmühlen feierte das Talent des RV Aller-Weser am Sonntag Siege in Abteilungen gleich zweier Springprüfungen. Weitere Cracks aus dem Kreis Verden bestachen an verschiedenen Orten.

Verden – Am Sonntag gingen die Wettbewerbe auf den Turnierplätzen im Umland in die nächste Runde. Nicht nur das Dressurturnier in Schwanewede, sondern auch Bokel, Alvern und Westergellersen/Luhmühlen waren die Ziele der Verdener Reiter und Reiterinnen. In Westergellersen konnte sich Linnea Heemsoth zum Auftakt einen zweiten Platz in einem Stilspringen auf E-Niveau sichern.

Mit Eastwood’s Nico kam die junge Reiterin vom RV Aller-Weser auf eine bärenstarke Wertung von 8,60.

Mit ihrem Pony Midnight gab es wenig später den nächsten Volltreffer für Linnea Heemsoth. Sie siegte in der ersten Abteilung einer Springprüfung der Klasse E und war dabei sogar eine Sekunde schneller als das zweitplatzierte Paar. Im selben Wettbewerb wurde sie mit Eastwood’s Nico auch noch Fünfte.

Isalie und Britta Baumgart erfolgreich

Auch Isalie Baumgart konnte sich in Luhmühlen über einen Sieg freuen. Sie gewann die erste Abteilung einer Springprüfung mit steigenden Anforderungen der Klasse A*. Mit Leopold (Laudatio x MV Nevado) blieb sie fehlerfrei und rund zwei Sekunden schneller als die Zweitplatzierten. Linnea Heemsoth konnte die vierte Abteilung dieses Wettbewerbs mit Midnight für sich entscheiden. Sie wurde außerdem mit Missouri Sechste der dritten Abteilung.

Auf dem Alvener Dressurplatz konnte sich Britta Baumgart den Sieg in der zweiten Abteilung einer M*-Dressur sichern. Mit D’Avenir (Danone x MV De Niro) kam sie auf eine Wertung von 69,118 Prozent. Hendrik Baumgart und Qudamm wurden in der ersten Abteilung mit 68,627 Prozent Zweite.

Rita Cordes vom RV Alte Aller Langwedel-Daverden top

Auch Rita Cordes vom RV Alte Aller Langwedel-Darverden durfte feiern. Sie war in einer A*-Dressur mit Solana Lauries (Sarotti Mocca-Sahne x MV Warkant) mit einer Note von 7,70 die Beste. Wenig später wurde dieses Duo zudem Fünfter in einer Dressurprüfung der Klasse A**.

In Bokel sorgte Otto Walter erneut für einige tolle Dressurmomente. Mit Domanio wurde er Vierter in der M*-Dressur. In der abschließenden Dressurprüfung der Klasse S* belegte der Reiter vom RV Aller-Weser mit Leidenschaft sogar Platz drei. Jörn Kubelke konnte sich in Schwanewede mit Frans von Freiburg an der Elbe den fünften Platz einer Dressurpferdeprüfung auf M-Niveau sichern.

Von Kira Kaschek

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Achims Führung durch Fabian Schmidt hält nicht

Achims Führung durch Fabian Schmidt hält nicht

Achims Führung durch Fabian Schmidt hält nicht
HSG Verden-Aller: A-Jugend sichert sich Landespokal

HSG Verden-Aller: A-Jugend sichert sich Landespokal

HSG Verden-Aller: A-Jugend sichert sich Landespokal
Zander – mit einem Tor macht er die Tür wieder auf

Zander – mit einem Tor macht er die Tür wieder auf

Zander – mit einem Tor macht er die Tür wieder auf
Gutes Debüt von Bondombe-Simba

Gutes Debüt von Bondombe-Simba

Gutes Debüt von Bondombe-Simba

Kommentare