In Lingen nur eine Halbzeit stark

TBU kassiert spät 2:3-Pleite

+
SEIN AUSGLEICH war letztlich wertlos: Bekim Murati.

Uphusen - Bittere Pille für Fußball-Oberligist TB Uphusen: Die Offermann-Elf kassierte am Sonnabend eine völlig unnötige 2:3 (1:1)-Schlappe beim TuS Lingen. Das entscheidende Tor fiel in der Nachspielzeit (90.+1) durch Chris Schippers.

„Wir standen zu hoch und zu offen“, wetterte Coach Dennis Offermann. Dabei hatte Bekim Murati per Abstauber in der 88. Minute noch das 2:2 erzielt. Sein Coach: „Dann müssen wir einfach diesen Punkt mitnehmen. Jetzt stecken wir im Abstiegskampf.“ In Hälfte eins dominierten die Arenkamp-Kicker das Geschehen und gingen verdient durch Can Blümels Traumtor aus 25 Metern 1:0 in Führung (23.). Mit der einzigen Chance kam Lingen zum 1:1 durch Jörn Härtel (45.), als zunächst der Freistoß nicht verhindert wurde und die TBU-Abwehr nach zwei Feldmann-Paraden pennte. In Abschnitt zwei war Uphusen nicht mehr präsent, ließ Laufbereitschaft vermissen und kassierte nach einem Einwurf das 1:2 durch Härtel (73.)..

Das könnte Sie auch interessieren

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Meistgelesene Artikel

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Kommentare