Alte Fehler: Verden geht in Cuxhaven unter

0:4 – Lindhorst sieht „einen Rückschritt“

Vergab in Hälfte eins eine gute Chance: Ünal Tavan. J Foto: vde

Verden - Fußball-Landesligist FC Verden 04 kommt nicht aus dem Keller raus: Nach der 0:4 (0:0)-Pleite am Sonntag beim FC Eintracht Cuxhaven bleibt die Lindhorst-Elf mit drei Punkten auf einem Abstiegsplatz kleben. Viel schlimmer als das verlorene Match ist die Erkenntnis von Trainer Sascha Lindhorst, „dass wir trotz des Sieges gegen Drochtersen II keinen Schritt weiter sind.“ Mehr noch: „Es war ein Rückschritt in alte Fehler.“

Zwar boten die Allerstädter eine gute erste Halbzeit, in der von beiden Teams nichts Großartiges zu sehen war. Kurz vor Schluss hatte der Gast sogar zwei prima Chancen durch Ünal Tavans Lupfer über dem Kasten und Jonathan Schmudes 16-Meter-Schuss, den Keeper Dennis Glüsing parierte. So ging das 0:0 in Ordnung und gab den Reiterstädtern Hoffnung.

Die wurde aber mit einem Doppelschlag früh in der zweiten Halbzeit wieder zerstört: Bruno da Silva Oliveira (51.) und Neil-Nigel Bier (53.) nutzten clever leichte Verdener Ballverluste im Spielaufbau auf der linken Seite zum 2:0 für Cuxhaven. „Das ist schon brutal. Die Umschaltbewegung stimmte wieder einmal nicht“, haderte Lindhorst. Seine Mannschaft wirkte fortan fahrig und unsicher, jeder suchte die Schuld beim anderen – so gab es keinen vernünftigen Spielaufbau mehr. Die Nordseestädter witterten die Chance, entwickelten nun richtig Druck und kamen noch zum hohen 4:0-Sieg. Brayan-Leonardo Barreto-Lopez (64.) und Egzon Sula (74.) nutzten die Offenheit der Verdener Deckung. Lediglich Maximilian Schulwitz hätte noch fürs Ehrentor sorgen können. 

vde

Neue PC-Spiele: Lego-Helden und quietschbuntes Hüpfvergnügen

Neue PC-Spiele: Lego-Helden und quietschbuntes Hüpfvergnügen

Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte ist ein Naturwunder

Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte ist ein Naturwunder

Sieben europäische Städtereisen für Individualisten

Sieben europäische Städtereisen für Individualisten

Borussia Dortmund stürzt Bayern im DFB-Pokal

Borussia Dortmund stürzt Bayern im DFB-Pokal

Meistgelesene Artikel

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Langwedel-Völkersen gegen FC Hambergen mit schmalem Kader

Langwedel-Völkersen gegen FC Hambergen mit schmalem Kader

Temp: Das Knie bereitet große Sorgen

Temp: Das Knie bereitet große Sorgen

Jörg Lambers glaubt noch an die Chance

Jörg Lambers glaubt noch an die Chance

Kommentare