Verden in Cuxhaven / Austermann fraglich

Lindhorst: Respekt vor da Silva Oliveira

Gefordert: Mirco Temp.

Verden - Der erste Saisonsieg ist eingefahren – Fußball-Landesligist FC Verden 04 will zeigen, dass das 4:2 über die SV Dochtersen/Assel II keine Eintagsfliege war. Im Gastspiel beim FC Eintracht Cuxhaven (Sonntag, 15 Uhr) peilt Trainer Sascha Lindhorst auch gleich den nächsten Dreier an: „Wenn wir uns weiter Stück für Stück stabilisieren, könnte uns das auch gelingen.“

Stabilität sei oberstes Gebot, schließlich wartet eine spielstarke Truppe auf die Allerstädter. Es gilt, die Fehler nochmals zu minimieren und einen klareren Spielaufbau auf den Platz zu bringen. Denn den Küstenstädtern dürfen wenig Entfaltungsmöglichkeiten gegeben werden. Den größten Respekt hat Lindhorst vor dem überragenden Bruno da Silva Oliveira: „Nicht nur, weil er beim 6:2 in Ottersberg drei Tore geschossen hat. Er ist einfach der entscheidende Mann für Cuxhaven.“

Dem Regisseur wollen die Verdener im Teamwork begegnen, da dürfte die Innenverteidigung mit Mirco Temp und Sören Radeke ebenso gefordert sein wie die Sechser Jonathan Schmude und Mivan Houra. So agierte der FC vor Wochenfrist, diese Aufstellung ist auch bei der Eintracht zu erwarten. Was noch Sorgen bereitet: Finn Austermann fehlte wegen einer Schienbeinverletzung in der Woche beim Training. Lindhorst: „Wir hoffen, dass es nur eine starke Prellung ist, sein Einsatz bleibt aber fraglich.“ Nachdem der Ex-Dörverdener gegen Drochtersen II eine Stunde lang prima auf der linken Seite agiert hatte und danach in der Mitte ebenfalls überzeugte, wäre sein Fehen doch ein arger Verlust für Verden. 

vde

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Joshua siegt durch technischen K.o. - Klitschko am Boden

Joshua siegt durch technischen K.o. - Klitschko am Boden

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Meistgelesene Artikel

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

Muzzicatos Planungen laufen

Muzzicatos Planungen laufen

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Kommentare