2:5 – SV Holtebüttel verspielt 2:0-Führung

Lindhorst: Darf uns in der Liga nicht passieren

Auch ihre beiden Tore reichten nicht zum Sieg: Holtebüttels Lena Bahlmann.

Holtebüttel - Schon in der Qualifikation kam das Aus für die Fußballerinnen des SV Holtebüttel im Bezirkspokal. Der Bezirksligist unterlag beim klassentieferen MTV Wohnste mit 2:5 (1:0). „Eine völlig unnötige Niederlage. Nach der 2:0-Führung haben wir ab der 60. Minute das Fußballspielen eingestellt“, musste Holtebüttels neue Spielertrainerin Janina Lindhorst enttäuscht feststellen.

Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste die klar dominierende Mannschaft. Nachdem in der ersten halben Stunde Janina Lindhorst (17.) und Lena Bahlmann (22.) schon klare Chancen vergeben hatten, gelang Bahlmann mit einem Fernschuss (39.) die hochverdiente 1:0-Halbzeitführung. Nach dem Wechsel dominierten weiterhin die Gäste, die zunächst eine gute Chance durch Nele Schmidt vergaben, doch wenig später durch Lena Bahlmann nach Vorarbeit von Janina Lindhorst zum 2:0 trafen. Plötzlich riss aber der Faden. Die bis dato harmlosen Gastgeberinnen trafen zum 1:2 (64.) und 2:2 (71.). Danach hatte Holtebüttel nochmals die Chance zur Führung, doch den platzierten Schuss von Janina Lindhorst entschärfte die starke Wohnster Torfrau Janina Kuczynski. In den letzten zwölf Minuten erzielte Wohnste dann noch drei Tore zum viel zu hohen 5:2-Erfolg. „Wir müssen aufpassen, dass uns so etwas in den Punktspielen nicht passiert. Wir werden aber daraus lernen“, verspricht Janina Lindhorst.

SV Holtebüttel: Cordes - Eva Bahlmann (60. S. Allermann), Thiesfeld, Gerkens (60. Bogner), Schmidt, Behrmann, Koch, L. Bahlmann, Lindhorst, Haase, Bresagk. - jho

Das könnte Sie auch interessieren

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Meistgelesene Artikel

Benedetto Muzzicato: „Einige Zitate aus dem Zusammenhang gerissen“

Benedetto Muzzicato: „Einige Zitate aus dem Zusammenhang gerissen“

TuS Rotenburg gewinnt Sottrumer Handball-Autohaus-Cup

TuS Rotenburg gewinnt Sottrumer Handball-Autohaus-Cup

Oytens A-Jugend bereitet sich auf Abenteuer Bundesliga vor

Oytens A-Jugend bereitet sich auf Abenteuer Bundesliga vor

Das Prunkstück des TSV Achim ist das Mittelfeld

Das Prunkstück des TSV Achim ist das Mittelfeld

Kommentare