3. Liga: Oytenerin zum Start gegen Travemünde fit / „Qualität auf die Platte“

Reinhold mit Punktlandung

+
Verletzung auskuriert: Oytens Jacqueline Reinhold ist zum Saisonstart gegen Travemünde dabei.

Oyten - Vorhang auf für Handball-Drittligist TV Oyten Vampires: Zum Saisonstart erwarten die Kohls-Schützlinge am Sonntag (15 Uhr) gleich einen prominenten Gegner – Zweitliga-Absteiger TSV Travemünde gibt seine Visitenkarte in der Pestalozzihalle ab.

Allerdings haben die Raubmöwen nicht mehr viel mit dem Team gemein, gegen das die Oytenerinnen vor zwei Jahren im DHB-Pokal gewonnen haben und das die Saison 2013/2014 als Meister sowie Aufsteiger in die 2. Liga abgeschlossen hat. Nachdem Travemünde sofort wieder in die 3. Liga runter musste, hat sich der Kader vehement verändert. „Jetzt sind viele Talente dabei, die aber schon Erfahrung aus der A-Jugend-Bundesliga gesammelt haben und sicher mit hohem Tempo daherkommen“, schätzt TVO-Coach Sebastian Kohls die Gäste trotzdem nicht gerade als Laufkundschaft ein. Aktuelles Video-Material ließ sich nicht beschaffen.

Namhafteste Spielerinnen vom neuen Trainer Thomas Hartstock sind die Ex-Henstedterinnen Laura Neu (Rückraum rechts) und Melinda Hani (Linksaußen). Der Rest rekrutiert sich fast komplett aus der letztjährigen Bad Schwartauer A-Jugend, viele besitzen noch ein Doppelspielrecht. Kohls will sich Kohls indes ohnehin auf die eigene Mannschaft konzentrieren: „Wenn wir die Qualitäten auf die Platte bringen, die wir in der starken Vorbereitung gezeigt haben, ist mir nicht bange.“ Mit Tempohandball aus verbesserter Deckung werden die Vampires den Erfolg suchen. In der Woche wurden noch einmal Abläufe gefestigt.

Dass die Zugänge Lena Schulz, Karina Zitnikov und Franca Jakob – sie rückt endgültig aus der A-Jugend hoch – bei den Fans unter besonderer Beobachtung stehen, ist dem 38-jährigen Übungsleiter bewusst – er will sie aber nicht überfordern: „Sie stehen alle im Kader, wir wollen ihnen aber Zeit einräumen. Vielleicht gibt es in der ersten Sieben schon das eine oder andere neue Gesicht.“ Sicher auf dem Parkett wird Rückkehrerin und Führungsspielerin Jana Kokot stehen. Wichtig auch: Rechtzeitig zum Auftakt hat Jacqueline Reinhold ihren Bänderanriss im Sprunggelenk auskuriert, somit legt zumindest die Goalgetterin eine Punktlandung hin.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Kommentare