LGKV-Zehnkämpfer überzeugt in Braunschweig / Jonas Pannevis glänzt mit 5214 Zählern

Steinbach übertrifft die 4000-Punkte-Grenze

+
Daumen hoch heißt es für die beiden LGKV-Zehnkämpfer Jonas Pannevis (links) und Peter Paul Steinbach.

Verden - Da die Bezirksmeisterschaft des Bezirks Lüneburg abgesagt werden musste, wurden die beiden Verdener LGKV-Athleten Jonas Pannevis und Peter Paul Steinbach für die Mehrkampfmeisterschaft des Bezirks Braunschweig in Braunschweig-Rüningen gemeldet, an der sie außerhalb der Meisterschaftswertung teilnehmen durften. Für beide hat sich der Trip gelohnt. Jonas Pannevis kam in seinem ersten Zehnkampf nach den Bedingungen der Männerklasse auf 5214 Punkte und Peter Paul Steinbach übertraf mit 4060 Punkten erstmals die 4000-Punkte-Grenze.

Hatte Jonas Pannevis im Jugendzehnkampf 5238 Punkte erreicht, musste er dieses Mal die höheren Männerhürden und schwereren Wurfgewichte bewältigen und kam mit 8,88 m beim Kugelstoß und 27,15 m beim Diskuswurf schon gut zurecht. Besonders gut gelang dem Langsprintspezialisten die dritte Wurfdisziplin. Erstmals übertraf er mit 42,29 m die 40-m-Marke mit dem Speer und verbesserte sich um fast vier Meter. Persönliche Bestleistungen erreichte er beim Hochsprung mit 1,68 m und Stabhochsprung mit 3,10 m, dagegen gelang der Weitsprung mit 5,33 m nicht wie gewünscht. Erstmals die 1,06 m hohen Männerhürden laufend, war er mit 17,19 Sek. schon fast so schnell wie ein Jahr zuvor über die niedrigeren Jugendhürden, 11,82 Sekunden über 100 m, 53,05 Sek. über 400 m und 4:55,78 Min. im abschließenden 1500 m Lauf rundeten den gelungenen Einstand im Männerzehnkampf ab. 5214 Punkte bringen den Verdener in der aktuellen Bestenliste des Bezirks Lüneburg unangefochten auf Rang eins und auf Platz drei im Landesverband.

Nach aktuellem Stand haben 2015 erst fünf Niedersachsen die 4000 Punktegrenze übertroffen, zu denen nun auch Peter Paul Steinbach gehört. Hatte er 2014 noch drei ungültige Versuche beim Weitsprung zu verkraften gelangen nun 5,02 m, womit der Sprung über die angestrebten 4000 Punkte möglich wurden. Persönliche Bestleistungen mit der Kugel (9,11 m), über 400 m (58,13 Sek.), beim 100 m Hürdenlauf (21,27 Sek.), mit dem Speer (39,68 m) und über 1500 m (5:17,37 Min.), dazu 13,08 Sek. über 100 m, 1,68 m beim Hochsprung, 25,78 m mit dem Diskus und 2,50 m beim Stabhochsprung brachten ihm am Ende 4060 Punkte ein.

hbm

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare