Cimbern Rallye: Erfolgreiches Debüt

Lemkes Freude über Platz zwei

Voller Speed: Christian Lemke raste mit Jan-Eric Bemmann in Süderbrarup auf Platz zwei der Division 4.
+
Voller Speed: Christian Lemke raste mit Jan-Eric Bemmann in Süderbrarup auf Platz zwei der Division 4.

Dörverden – Erfolgreiches Debüt bei der 5. ADAC Cimbern Rallye: Christian Lemke und Beifahrer Jan-Eric Bemmann vom Dörverdener Rallye-Team freuten sich in Süderbrarup (Schleswig-Holstein) über den zweiten Platz in ihrer Division 4 und den 17. Gesamtrang. Der Förderfahrer des ADAC Weser-Ems nahm beim ersten National-A-Lauf des Duos in diesem Jahr nach dem Abfahren aller rund 90 Wertungsprüfungskilometer unter 111 Startern am Renntag die Herausforderung auf. „Voller Vorfreude, jedoch auch mit Respekt, fuhren wir am Samstagmittag die ersten drei Wertungsprüfungen und konnten uns schnell wieder mit dem Auto vertraut machen“, so Lemke.

In Süderbrarup fand auf dem Marktplatz der 40-Minuten- Service nach der Wertungsprüfung 3 mit Reifenwechsel etc. statt. „Uns war von Anbeginn klar, dass die anderen elf Teams unserer Division 4 es uns nicht leicht machen würden, weshalb wir gegen die erfahrenen Teams Knacker/Kremer und vielen dänischen Teams unseren Speed erhöhen mussten“, erklärt Christian Lemke.

Lange Wertungsprüfungen (WP), diverse Sprungkuppen und tückische Abzweige standen im hohen Norden auf des Beifahrers Aufschrieb. Den hatte das Duo Straßenverhältnissen und möglichen Wetterkapriolen vorsorglich angepasst. Bei unberechenbarem Wetter, Sonne und Regen im launischen Wechsel standen in den ersten beiden WP’s zwei Bestzeiten. Zum Ende der WP 3 brach linke vordere Bremsscheibe, Lemke konnte das Auto bei Tempo 150 km/h jedoch gut über die Handbremse runterdrosseln und sich mit einem Plattfuß ins Ziel retten. Der Service hatte nunmehr alle Hände voll zu tun, bekam die Reparatur in den 40 Minuten fertig. Pünktlich wurde für die WP 4 eingestempelt. „Dank eines perfekt vom Service Team vorbereiteten Autos und eines guten Zusammenspiels mit Jan-Eric Bemmann konnten wir nach der WP 6 und somit zum Ende der 5. ADAC Cimbern Rallye uns mit einen zweiten Platz in der Division 4 und einen 17. Platz im Gesamtklassement belohnen“, frohlockte Lemke.

„Alle haben einen souveränen Job gemacht“

In Summe wurden drei Bestzeiten erreicht. Die Freude war bei Fahrern und Service-Team außerordentlich: Der Pilot: „Alle haben einen souveränen Job gemacht und können zurecht stolz auf sich sein. Wieder einmal haben wir sehr viel gelernt und werden alle neuen Erfahrungen mit in die ADAC ,Buten un‘ Binnen’ Rallye am 26. September, die wir im Rahmen des DMSB Rallye-Cups fahren, mitnehmen.“

Das Duo wartet mit Vorfreude auf diese Heim-Rallye, das legendäre IVG-Gelände lernte Lemke schon als Fahrer kennen. „Ich werde versuchen, auch diese Herausforderung souverän zu meistern. Dem Gelände muss man Respekt zollen und das stets mit Bedacht bzw. Konzentration“, lautet die Analyse des 20-Jährigen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Von der Kunst einen Bonsai zu züchten

Von der Kunst einen Bonsai zu züchten

Tipps für ein pflegeleichtes Grab

Tipps für ein pflegeleichtes Grab

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Meistgelesene Artikel

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus
HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember
Fettin feuert aus allen Rohren – Lohmann mit optimaler Trefferquote

Fettin feuert aus allen Rohren – Lohmann mit optimaler Trefferquote

Fettin feuert aus allen Rohren – Lohmann mit optimaler Trefferquote
Charlotte Hoffmann (Verdener Ruderverein, Rudern)

Charlotte Hoffmann (Verdener Ruderverein, Rudern)

Charlotte Hoffmann (Verdener Ruderverein, Rudern)

Kommentare