Leichtathletik: Michel Dietzel mit der besten Einzelleistung / Verdens Nina Jacobs muss nach Sturz im Zieleinlauf behandelt werden

U14 der LG Kreis Verden gewinnt Vergleichswettkampf in Geestland

+
Der U14-Nachwuchs der LG Kreis Verden mit Michel Dietzel, Bennet Schäfer, Jonathan Moser, Albert Röske, Peer Schröder, Luc Rehfeld und Philipp Kowalewski gewann den Vergleichswettkampf.

Verden - In Geestland traf sich der Leichtathletik-Nachwuchs U12 und U14 zum Vergleichswettkampf des ehemaligen Bezirk Stade mit den Kreisen Cuxhaven, Stade, Osterholz, Rotenburg und Verden. Die vier beteiligten Mannschaften der LG Kreis Verden waren mit dem Sieg der männlichen U14 sowie weiteren guten Mannschaftsplätzen so erfolgreich wie schon lange nicht mehr.

Die Wettkämpfe wurden nach den Bedingungen der Deutschen Jugend Mannschafts-Meisterschaft (DJMM) mit sechs Einzeldisziplinen für die U14 und fünf für die U12 bei zwei nach Punkten gewerteten Teilnehmern und einer Staffel über 4x75 m bzw. 4x50 m durchgeführt, wobei jeder Athlet dreimal eingesetzt werden durfte.

Mit 5271 Punkten gewann die U14 der LGKV nach einem spannenden Wettkampf mit 24 Punkten Vorsprung vor dem Kreis Stade. Die beste Einzelleistung des LGKV-Teams gelang dem Thedinghauser Michel Dietzel, der mit 10,18 Sekunden bester 75 m Sprinter aller Teilnehmer war und dafür 490 Punkte für sein Team gewann. Ähnlich gut bewertet wurde der Weitsprung von Bennet Schäfer (Verden) auf 4,59 m, für den der Mannschaft 453 Punkte angerechnet wurden. Die Mannschaft vervollständigten die Verdener Jonathan Moser, Albert Röske, Peer Schröder, Luc Rehfeld und Philipp Kowalewski.

Die Mädchen U14 mussten sich nach 5911 Punkten mit Platz fünf zufrieden geben. Allerdings hielt sich der Abstand zu den Kreisen Rotenburg (6046 Punkte) und Osterholz (6089 Punkte) in Grenzen. Beste Punktesammlerin im LGKV-Team war wieder mal Nele Prüser (Verden), deren überlegener 800 m Sieg mit 2:31,43 Minuten 503 Punkte wert war. Wenige Tage nach ihrem 13. Geburtstag freute sich Stella Kuhr über die neue persönliche Bestzeit von 2:44,70 Minuten und 438 Punkte, und 438 Punkte gab es für Inga Wedigs Weitsprung auf 4,19 m. Die weiteren Punkte erkämpften Marlea Marquardt (Thedinghausen), Emely Janke (Baden) und die Verdenerinnen Vivian Blum, Alexa Wilczek, Lynn Bösche und Anna Marie Holfeld.

In den Wettbewerben der U12 belegten die LGKV-Jungs Platz vier, die Mädchen wurden dritte. 3830 Punkte erkämpften der Oytener Tobias Seidl und die Verdener Pascal Wilczek, Lars Brumund, Pascal Görtz, Ole Fargel, Simon Helfen, Lasse Rohr und Peter Peymann. Für den Weitsprung auf 4,20 m erhielt Ole Fargel die beste Einzelpunktzahl mit 420 Punkten. Starke 391 Punkte bekam Pascal Wilczek für seine 800 m Leistung von 2:45,06 Min..

Bei den U12 Mädchen erhielt Johanna Scheifele (Verden) für ihren Weitsprung auf 3,54 m die höchste Punktzahl (378), nur fünf Zähler weniger erkämpfte Nina Jacobs (Verden) ihrem Team bei ihrem Sieg im 50 m Sprint. Doch dabei stürzte sie so unglücklich beim Zieleinlauf dass der Krankenwagen gerufen werden musste. Die Gesamtpunktzahl 4055 für Platz drei erkämpften außerdem Miriam Piechot, Lilli Kopmann, Klara Hiller, Cora Spöring, Mina Kruse (alle Verden) und Jalina Heuberg (Oyten).

In der Pokalwertung der männlichen und weiblichen U14 Jugend lag am Ende der Kreis Stade wieder einmal vorn, doch als Zweite war die LGKV-Jugend sehr gut platziert. Der Pokal für die punktbesten U12 Teams ging auch in den Kreis Stade, die LGKV-Kinder wurden Vierte.

hbm

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare